Opel GSE, elektrische Sportwagen kommen

Vor nicht allzu langer Zeit hat eines der von der Marke Lightning angebotenen vitaminhaltigen Modelle nicht vergessen. Von der faszinierenden Insignia OPC-Familie über den winzigen Corsa OPC bis hin zum sehr aufregenden Zafira OPC hat sich Opel Anfang der 2000er Jahre einen Namen gemacht, dank sportlicher Modelle mit wirklich dynamischen Qualitäten. In jüngerer Zeit wurden diese Opel-OPCs durch weniger extreme GSi-Varianten ersetzt. Varianten, die der rasanten Umweltentwicklung nicht standhielten, ebensowenig wie die von PSA gewollte Neuausrichtung von Opel und dann Stellantis.

Das Retro-Showcar Manta GSe Elektromod 2021 hat dieses neue elektrische Sportabzeichen bereits vorgestellt

Aber das ist eine gute Nachricht für alle Sportliebhaber von Opel: In einer offiziellen Pressemitteilung kündigte der deutsche Hersteller die Ankunft eines neuen Emblems an, das die dynamischeren Versionen der Baureihe systematisch kennzeichnen wird: den GSe. Achtung, unabhängig von der „Grand Sport Einspritzung“ aus dem alten Commodore GS/E und anderen Monza GSE bedeuten die drei Buchstaben jetzt „Grand Sport Electric“. Während Opel bereit ist, bis 2028 eine 100% elektrische Marke zu werden, beabsichtigt das Unternehmen dennoch, wieder ein wenig in den Sport einzusteigen.

Was ist die Philosophie des Opel GSe?

Es bleibt also abzuwarten, wie weit sich der zukünftige Opel GSE in Sachen Performance und Power trauen wird. Da wir wissen, dass das GSi-Emblem für weniger radikale OPC-Modelle gilt, wetten wir, dass der deutsche Hersteller in dieser Angelegenheit immer noch ziemlich klug sein könnte.

Siehe auch  Deutschland ist in der Schweiz auf Bewährung (1: 1), Spanien genießt gegen die Ukraine (4: 0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.