Oppo A54 5G-Test: Eine einfache, aber effektive Mittelklasse

Das Bildfeld dieses Telefons besteht aus 4 Modulen, von denen das wichtigste 48 Megapixel hat. Angetrieben wird es von einem 8MP Ultra-Weitwinkel-Modul. Es gibt auch einen Makrosensor und einen Tiefensensor. Sie sind jeweils 2 Megapixel.

Einheitsprinzip

Standardmäßig nimmt das Smartphone 12MP-Fotos mit . auf zwischen Pixeln. Es ist jedoch möglich, Bilder in voller Auflösung (48 Megapixel) aufzunehmen. Fehlt oft der Unterschied zwischen 12 und 48 Megapixel, ist dies beim Oppo A54 nicht der Fall.

Oppo A54 5G (48 MP, 100 % Zuschnitt)
Oppo A54 5G (12 MP, 100 % beschnitten)

Tagsüber kann durch Umschalten auf 48 MP die Glättung des Programms sowie der im Gesicht in der oberen linken Ecke sichtbare Farbverlust leicht korrigiert werden. Bei voller Auflösung sorgt die Aufnahme zudem für mehr Schärfe und Kontrast.

Oppo A54 5G (48 MP, 100 % Zuschnitt)
Oppo A54 5G (12 MP, 100 % beschnitten)

Das Nachtbild erhöht nur den Kontrast und die Schärfe. Die Empfindlichkeitssteigerung ist geringer.

Xiaomi Redmi Note 10 5G (12 MP, 26-mm-Äqui., f/1.8, ISO 74, 1/100 Sek.)
Oppo A54 5G (12 MP, 26-mm-Äqui., f/1.7, ISO 157, 1/50 Sek.)

Im Vergleich zum Redmi Note 10 5G bietet das Oppo-Hauptgerät ein etwas besseres Belichtungsergebnis und ist frei von dem Rotstich, den wir oft bei Xiaomi-Smartphones sehen. Allerdings bietet das Redmi Note 10 ein detaillierteres und kontrastreicheres Bild als das Oppo A54 5G.

Xiaomi Redmi Note 10 5G (12 MP, 26-mm-Äqui., f/1.8, ISO 1576, 1/15 Sek.)
Oppo A54 5G (12 MP, 26-mm-Äqui., f/1.7, ISO 5508, 1/10 Sek.)

Bei wenig Licht bietet das Xiaomi-Smartphone noch einmal mehr Kontrast als das Oppo. Aber die A54 bietet eine weniger glatte und bessere Aufnahme.

Ultraweitwinkeleinheit

Das Oppo A54 verfügt über ein Ultraweitwinkelmodul, was beim Xiaomi Redmi Note 10 5G nicht der Fall ist.

Oppo A54 5G-Telefon
Oppo A54 5G-Telefon

Tag und Nacht liefert das Oppo A54 ein Ergebnis, das von digitalem Rauschen bedeckt ist. Die Farben sind schwach und wir bemerken an einigen Stellen chromatische Aberrationen.

Fronteinheit, Hochformat und Videoposition

Wie beim Oppo A74 liefert das 16MP-Frontmodul kein großartiges Ergebnis. Die Verwendung von Schönheitsgeräten, die es nur bei chinesischen Smartphones gibt, verstärkt das unnatürliche Erscheinungsbild von Bildern.

Im Video ist kein 4K im Programm, sondern Full HD mit 30 Bildern pro Sekunde. Das Vorhandensein einer elektronischen Stabilisierung ermöglicht es Videofilmern, Aufnahmen ohne signifikante visuelle Verwacklungen zu machen.

READ  Intel formalisiert seine Prozessoren der 11. Generation und eröffnet Vorbestellungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.