Rechts blau, links pink … aber nicht in Deutschland

In Frankreich

Als ein Franzose versucht, sich für die deutsche Politik zu interessieren, lässt er sich etwas einfallen.

In den Tortendiagrammen, die das politische System an Versammlungs- oder Wahlabenden zeigen:

– Die klassische gerade Linie wird in Himmelblau oder Marineblau dargestellt.

– Extrem rechts in sehr dunklem Blau oder Grau und manchmal sogar Schwarz.

– Republik in der gelben Parade.

– Sozialisten in Rosa.

– Links in Rot.

– Grüns in Grün …

Jeder weiß, dass auch diejenigen, die in Frankreich nicht der Politik folgen!

In Deutschland ist es ganz anders und wichtig als in Frankreich

– Die Linke (Sozialdemokraten) wird immer in Rot dargestellt.

– Klassisch rechts (Christdemokraten) schwarz.

– Links in Rosa.

– Direkt im Himmelblau.

– Rechte Mitte in Gelb.

– Es kommt selten vor, dass Grüns der gleichen Farbe, die bei uns sind, logisch sind!

Auf der anderen Seite der Grenze, in der Politik, ist Braun strengstens verboten. Weil es die Nazis repräsentierte.

Aber bei unseren Nachbarn hört der Farbenwahn hier nicht auf …

Wenn eine Partei eine Wahl gewinnt, muss sie sich mit den “Rivalen” auf eine Koalition einigen, was auch immer sie sein mag, sonst kann sie nichts tun.

Die deutsche Vorstellungskraft beschränkt sich nicht auf die Farben der politischen Parteien.

Olaf Scholz, der neue Präsident, führt das Land mit einem Ampelbündnis: links (rot), linksliberal (gelb) und grün.

Dies ist das erste Mal, dass dieses Bündnis auf Bundesebene gebildet wurde … bis dahin nur in den Regionen.

Sir lässt sich seit langem von einem Bündnis mit Jamaika leiten: die Rechte (schwarz), die Liberalen (gelb) und die Christdemokraten, die Farben der jamaikanischen Flagge.

Siehe auch  In Deutschland muss man sich einen Dacia kaufen, um weniger Geld zu verlieren

Stellen Sie sich übrigens ein Bündnis zwischen Rechten, Grünen und Republik in Frankreich im März vor, in Deutschland ist es vollbracht.

Es gibt auch Kiwi-Allianzen: rechts schwarz-grün und kenianisch wie die Flagge Kenias (rechts schwarz, links grün und grün).

Deutsches Fahnenbündnis Rechts (schwarz), links (rot) und Mitte-rechts-Liberale (gelb) bringen die deutsche Fahne zusammen.

Angela Merkel führte das Land oft durch „Schwarz-Gelb“-Bündnisse (rechts und Mitte rechts) oder „große Koalitionen“, die gleichzeitig Linke und Rechte integrierten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.