Rüdiger hat Ja zu Juventus Turin gesagt

Laut Gazzetta dello Sport hat der deutsche Innenverteidiger Antonio Rüdiger, der bis zum 30. Juni 2022 bei Chelsea unter Vertrag steht, Ja zu Juventus Turin gesagt, mit dem Ziel einer kostenlosen Verpflichtung im nächsten Sommer.

Antonio Rüdiger, der bis zum 30. Juni 2022 mit Chelsea verbunden ist, wird den englischen Klub voraussichtlich am Ende der Saison als Spieler ohne Vertrag verlassen. Seit einigen Monaten wird der deutsche Innenverteidiger mit vielen Vereinen in Verbindung gebracht, von Paris Saint-Germain bis Bayern München, über Real Madrid, Manchester United, Juventus, Turin und kürzlich Newcastle.

Nach den erhaltenen Informationen von Gazzetta dello Sport – der am Samstag für Schlagzeilen sorgte – hat der 29-Jährige entschieden und seine Zustimmung gegeben für … Juventus Turin, bereit, ihm einen Vierjahresvertrag mit einem Gehalt von 6,5 Millionen Euro pro Saison zu gewähren. Sollte sich das bestätigen, wäre es ein echter Coup für die alte Dame, die sich mit einem attraktiven Mittelscharnier bestehend aus Antonio Rüdiger und Matthias de Ligt präsentieren könnte.

Während er auf eine mögliche Verpflichtung bei Juventus Turin im nächsten Sommer wartet, wird Antonio Rüdiger die Saison mit Chelsea, dem Dritten der Premier League, beenden und sich für das Viertelfinale der Champions League gegen Real Madrid qualifizieren.

Siehe auch  TV-Rechte: Die Bundesliga bleibt bis 2025 auf beiN SPORTS verfügbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.