Rüdiger, PSG startete die Diskussion und bestätigte RMC Sports

Antonio Rüdiger, der 28-jährige Verteidiger von Chelsea und Deutschland, ist im kommenden Juni ohne Vertrag und scheint im Moment nicht kurz davor zu sein, seinen Vertrag zu verlängern. Eine unangenehme Situation für den englischen Klub, während der Deutsche in dieser Saison in der Premier League wie in der Champions League einen Startplatz hat. Daher hat sich das Gerücht um den Abgang von Paris Saint-Germain in den letzten Wochen in dieser Akte erneut angesiedelt. An diesem Dienstag sprach Journalist Christian Falk (Bild) erneut über Paris Saint-Germain sowie über Manchester United und Real Madrid. RMC Sport Dieser Abend bestätigt, dass Paris Ermittlungen durchführt.

« Sollte die Chance greifbar werden, bleibt PSG wachsam. Und kürzlich fand nach Informationen der Bild-Zeitung ein Treffen zwischen dem Hauptstadtklub und der Begleitdelegation von Antonio Rüdiger statt, die RMC Sport bestätigen konnte. Dieses Interview bedeutet jedoch keineswegs, dass bald große Manöver beginnen können.

Im Moment hat Antonio Rüdiger nach Informationen von RMC Sport Priorität bei einer Verlängerung bei Chelsea. Ein offizielles Angebot der Vereinsführung liegt ihm aber noch nicht vor

Sollten die Verhandlungen mit Chelsea scheitern, steht Rüdiger in der nächsten Saison frei, sich dort einzubringen, wo er will. Im Falle eines Abgangs des Spielers in diesem Sommer ist der Spieler Paris Saint-Germain jedoch nicht seine bevorzugte Option. „

Dieses Medium ist im Allgemeinen zuverlässig, daher besteht ein gewisses Vertrauen in seine Behauptungen. Dies hindert uns nicht daran, das Element der Vorsicht beizubehalten. Auf jeden Fall wird gut betont, dass PSG im Rüdiger-Profil alles andere als essenziell ist. Wer könnte bei Chelsea noch verlängern und hätte einige großartige Möglichkeiten, wenn nicht. Einschließlich Paris, das großen Konkurrenz ausgesetzt sein wird.

Siehe auch  Euro: Münchner Stadion wird mit 20 % seiner Kapazität für den Euro ausgelastet

Ein Besuch in Paris Saint-Germain scheint nicht ausgeschlossen, aber noch lange nicht möglich. Wir werden auch sehen müssen, was genau das Projekt sein wird, mit oder ohne Wechsel zu 3 Innenverteidigern. Es gibt also noch viele Unklarheiten, um wirklich über den Zugriff nachzudenken, aber auch diese Datei sollte nicht beiseite gelassen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.