Rüdiger will gegen die Blues “dreckig” spielen und fordert die Deutschen “nicht nett sein”

Zwei Tage vor dem Zusammenstoß zwischen Deutschland und Frankreich, am Dienstag in der Eurozone (21 Uhr), hat Antonio Rüdiger Feindseligkeiten eröffnet. Der Mannschaftsverteidiger verspricht dem Blues Didier Deschamps einen starken Gegner.

Angesichts der französischen Stürmer dürfen wir nicht zögern, “dreckig” zu spielen, um “so schnell wie möglich eine Nachricht zu senden”, warnte Deutschlands Verteidiger Antonio Rüdiger zwei Tage vor dem Start. Vom Schock zwischen den beiden Mannschaften bei der Euro (Dienstag 21 Uhr in München).

“Auf dem Papier sehen die Franzosen, wenn man sich die Namen anschaut, stärker aus, aber das ist nur ein Stück Papier”, sagte der Innenverteidiger, der kürzlich mit Chelsea die Champions League gewann, auf seine Begegnung mit dem Benzema-Griezmann -Mbappe-Trio: “Sie können die Favoriten sein, solange sie wollen, aber wir müssen unser Spiel diktieren, wir können es schaffen, wir haben genug Qualität und sind bereit.”

“Sei einfach dreckig”

“Natürlich sind sie stark im Angriff und wir müssen bereit sein, individuelle Züge zu machen und sie zu gewinnen. Es wird an uns als Verteidigern liegen, ich denke, es kann einen großen Unterschied machen, nur dreckig zu sein, nicht immer süß, süß, süß.” und nicht immer versuchen, einem Ball zu entkommen. Gute Füße. Gegen solche Spieler muss man auch eine Nachricht senden… und früh.”

Während einige seiner Teamkollegen ihn in den letzten Tagen als “Krieger” bezeichneten, runzelte der ursprüngliche 28-Jährige die Stirn, um den Rekord klarzustellen: “Dieser Krieger … tatsächlich habe ich immer so gespielt, es gibt nichts Neu.” Gegen den Weltmeister am Dienstag (21 Uhr) in München sollte Rüdiger grundsätzlich die linke Seite einer Dreier-Abwehr halten, mit Mats Hummels in der Mitte und Matthias Ginter auf der rechten Seite.

READ  Deutschland: Die Bundesliga beendet ihre Saison mit einer COVID-19-Blase

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.