Staffel 3 von The Boys: Ehemalige ‘The Walking Dead’-Schauspielerin schließt sich Cast an

Sie konnte es kaum erwarten, dass die Nachricht offiziell wurde. Laurie Holden, die vor allem als Andrea in “The Walking Dead” bekannt ist, wird im Abspann der dritten Staffel von “The Boys” zu sehen sein.

Laurie Holden wird die Superheldin Crimson Countess spielen, ein Mitglied des furchterregenden multinationalen Vought (und eine Parodie auf Marvels Charakter Scarlet Witch). Es hat die Fähigkeit, Feuer und Hitze zu kontrollieren. Auf Twitter teilte Laurie Holden die Neuigkeiten schnell, sobald sie formalisiert wurden.

“Auf diesen Moment habe ich schon eine Weile gewartet. Ich freue mich, die Neuigkeiten mit euch allen zu teilen. Ich liebe es, ein Superheld zu sein. Ein Traumjob, das ist sicher.” Die Gräfin von Crimson ist Teil der Payback-Gruppe, angeführt von einem jungen Soldaten (er wird in Staffel 3 von Jensen Ackles gespielt), dessen Hauptleistung darin besteht, den Alliierten während des Zweiten Weltkriegs zu helfen, Nazi-Deutschland zu besiegen. Wenn diese Superhelden parallel zu den sieben in den Comics existierten, wurden sie in der Vergangenheit nur in der Serie erwähnt … vorerst.

Entdecken Sie die Vergangenheit der Superhelden

Showrunner Eric Kripke erklärte kürzlich, warum Paybacks in Staffel 3 vorgestellt werden: „Einer der Gründe, warum wir Soldier Boy and the Paybacks eingeführt haben, ist, dass wir dies erkunden können. Es ist schon einmal passiert Stück US-Geschichte, und wir verstehen, wie wir in diese Situation geraten sind.”

Im Moment ist nicht klar, wie die Bildschirmpräsenz von Paybacks gehandhabt wird – entweder durch Rückblenden oder indem man sie (wie Stormfront) in die Gegenwart bringt und andeutet, dass sie es schon immer waren. Es gibt keinen offiziellen Sendetermin für Staffel 3 von Jungen Derzeit unbekannt. Nach den neuesten Gerüchten könnte es jedoch bis Ende 2021 auf Amazon Prime Video verfügbar sein.

READ  Ein französischer Haifilm mit Kad Murad ist in Vorbereitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.