Studie findet drei Präventionsmassnahmen, die das Krebsrisiko bei älteren Menschen senken – rts.ch

Die Kombination einer hochdosierten Ernährung mit Vitamin D3 und Omega-3-Fettsäuren mit minimalem Muskeltraining zu Hause kann das Krebsrisiko bei älteren Menschen senken. Das hat eine neue Studie aus Zürich ergeben.

Jede der drei Komponenten des „Rezeptes“ hat für sich genommen bereits eine positive Wirkung bei der Krebsprävention bei Menschen über 70 Jahren. Ihre Kombination ermöglicht es, den gewünschten Effekt deutlich zu steigern: Die Dreifach-Maßnahme senkt das Risiko, an Krebs zu erkranken, um 61 Prozent, wie die Universität Zürich, die diese Studie durchführte, am Freitag angab.

Vitamin D hemmt das Wachstum von Krebszellen. Omega-3-Fettsäuren verlangsamen die Umwandlung von normalen Zellen in Krebszellen. Körperliche Bewegung verbessert die Immunfunktion und reduziert Entzündungen, was auch zur Vorbeugung von Krebs beitragen kann.

Drei sichere und kostengünstige Maßnahmen

Zusammengenommen können diese drei Massnahmen einen erheblichen Teil der Krebserkrankungen im Alter reduzieren, weil sie sehr sicher und kostengünstig sind, glaubt Heike Bischoff-Ferrari, Professorin und Forscherin für Geriatrie an der Universität Zürich, unter Berufung auf die Medienmitteilung. An der dreijährigen Studie nahmen insgesamt 2.157 Meerschweinchen in der Schweiz, Frankreich, Deutschland, Österreich und Portugal teil.

Der Forscher stellt fest, dass „abgesehen von vorbeugenden Empfehlungen wie Sonnenschutz oder Nichtrauchen die Bemühungen der öffentlichen Gesundheit zur Krebsprävention bisher begrenzt waren“. Und bei Erwachsenen mittleren Alters werden sie zu Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen verwiesen.

Weitere Studien sind erforderlich, um das Potenzial der kombinierten Prophylaxe weiter zu verifizieren und verlängerte Beobachtungszeiträume zu berücksichtigen. Krebs ist die zweithäufigste Todesursache bei älteren Menschen. Das Risiko, daran zu erkranken, steigt mit dem Alter.

ATS / fgn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.