Techland arbeitet hart an einem Fantasy-Open-World-Action-Rollenspiel – News

Und von Dying Light 3 wird in nächster Zeit keine Rede sein, denn das Motto des neuen Open-World-Action-Rollenspiels lautet „Aufbau einer ganz neuen Welt„An einem großartigen Ort. Wie es in letzter Zeit zur Gewohnheit geworden ist, ist es das Ziel von Techland, die Leute so früh über dieses Projekt zu sprechen, die Neugier der Talente zu wecken, um dies zu können Stärkung der Belegschaft. „Trotz der Veröffentlichung von Dying Light 2 Stay Human in diesem Jahr und seiner massiven Produktion im letzten Jahr hat Techland sein nächstes Spiel weiter entwickelt, und jetzt ist der beste Zeitpunkt, um sein Team erheblich zu erweitern.‚“, erklärt die Pressemitteilung.

Das Spielkonzept beschäftigt Techland schon lange. Carolina Stachira, die an den Missionen und Dialogen in The Witcher 3: Wild Hunt gearbeitet hat, kam 2016 zum Studio, um als Narrative Director an diesem Titel zu arbeiten. In den letzten Monaten hat Techland damit begonnen, Veteranen zu rekrutieren, um das Team für diese neue Lizenz zu verstärken.

Zu diesen Verstärkungen gehören Bartosz Ochmann, ein Open-World-Regisseur, der bereits an The Witcher 3: Wild Hunt und Cyberpunk 2077 gearbeitet hat, und Mario Maltezos, ein Creative Director, der insbesondere mit Ubisoft (Prince of Persia: The Sands of Time) zusammengearbeitet hat. und Warner Bros. Games (Mad Max), David McClure, Chefdesigner, der zuvor mit Arkane Studios (Deathloop) in Verbindung stand, oder sogar Kevin Quaid, Chefanimator, der bei Guerrilla Games (Killzone Shadow Fall, Horizon Zero Dawn) arbeitete.

Beachten Sie, dass dieses Projekt die zusätzlichen Inhalte und anderen Updates, die Techland bereitzustellen plant, nicht in Frage stellt Dying Light 2 Bleib menschlichZiel ist es, letztere für mindestens fünf Jahre zur Verfügung zu stellen.

Siehe auch  Die Ausrichtung von sieben Planeten und dem Mond, ein seltenes Phänomen, das bis zum 27. Juni mit bloßem Auge sichtbar ist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.