Traumblick, außergewöhnliches Menü im Europa Park

In diesem Jahr findet die Szene in der Europa-Park Arena statt, was ein großartiger Präzedenzfall ist. Auf der Bühne stürmen Stars und versprechen Comedy, Akrobatik und Choreografie. Auf dem Teller erwartet den abendlichen Zuschauer ein Vier-Gänge-Menü, präsentiert vom Zwei-Michelin-Sternekoch Peter Hagen-West bis zum Ammolite – The Ligthouse Restaurant.

Nur wenige der Dinnershows lassen sich auf der Speisekarte oder auf der Bühne mit solch einer qualitativen Ausstattung kombinieren. Gestartet wird die neue Sonderedition am 19. Wieder einmal ein einzigartiger Moment (fast 4 Stunden sowieso!), der auf höchstes Niveau unterhalten soll. In dieser Saison wird die Messlatte sogar noch höher gelegt.

Eine Saison, in der bereits Dinnershows bis zum 13. Februar 2022 geplant sind und die Gegenstand verschiedener Formate ist. Einige von ihnen beinhalten Übernachtung in einem der Vier-Sterne-Parkhotels…um das Vergnügen zu verlängern.

Exzellenz ist der gemeinsame Nenner der Show

Wenn die Dinnershow als exakter Spektakelmechanismus bestätigt wird, hat die Qualität der jährlich eingeladenen Künstler in etwa einundzwanzig Exemplaren viel damit zu tun. Im Kostüm des Moderators, irgendwo zwischen dem unvermeidlichen Meister des Weges und dem “Katastrophenmeister”, finden wir in dieser Staffel den Franzosen Stephane Polcourt.

Insbesondere hätte er die Ehre, einen Stuntman auf Rollschuhen Eugenio Nistorov vom Trio Nistorov Skating zu präsentieren, der gekommen ist, um auf Rollschuhen Agilitätskunststücke zu vollführen und damit den Gesetzen der Schwerkraft zu trotzen. Mit seinen Partnern Vanessa und Alina, die durch die Lüfte fliegen, werden euch diese drei buchstäblich den Atem rauben. Eine sehr schöne und wunderbare Szene.

Insgesamt gibt es viele Weltberühmte Magie und Akrobatik, mit dem gleichen Token, das kompiliert wurde.

Siehe auch  Der Fuß - Deutschland - Leipzig, von Frankfurt suspendiert, ließ Bayern München davonrutschen

Das kulinarische Wunderwerk von Peter Hagen West

Keine Dinnershow wäre komplett ohne die köstliche Küche von Sternekoch Peter Hagen West. An der Spitze des Ammolite – The Lighthouse Restaurant, das seit 2012 im Herzen des Freizeitparks liegt und zu den besten Tischen Deutschlands zählt, serviert der Koch österreichischer Herkunft Neues Spezialmenü, unter der Leitung der Europa-Park-Köche Thierry Gnadig und Jürgen Steigerwald. Es soll akkurat und originell sein, Peter Hagen West. Die Qualitäten vermittelt er durch seine mediterrane Küche aber in ständigem Kontakt mit der Region.

Er kreiert ein Vier-Gänge-Menü für diese neue Dinnershow. Als Vorspeise gibt es insbesondere ein Stück warmen Lachs, Dashi mit Molke und Liebstöckel, Quinoa. Durchsetzt mit Candy Azalee, Schoko-Orange und Sanddorn. Die Möglichkeit eines vegetarischen Menüs ist gegeben (nach Reservierung). Die Ansicht steht wie gewohnt auch auf der Tafel; Einmal mehr misst und hält The Dinner Show im Herzen von Deutschlands größtem Freizeitpark, was ihr Name verspricht. Es wurde zum Besseren gesagt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.