Versand als einziges Reise- und Logistikmittel

Vor einigen Tagen wurde Guadeloupe hier und da von zahlreichen Staudämmen heimgesucht. Und der Trick besteht darin, sich im Archipel richtig drehen zu können. Beste Fortbewegungsmittel: das Meer.


Benzin und Gas sind Grundbedürfnisse. Die Gemeinden von Nord Passe-Terre leiden unter starken Schmerzen. Die Stände sind leer. Aufgrund der Barrieren wurde es seit mehreren Tagen nicht geliefert. Es fehlt an allem.

Vor allem aber ist es sehr schwierig, sich in der Region von einem Punkt zum anderen zu bewegen, um die Lücken zu füllen. Schwierigkeiten, die seit letzter Woche aufgetreten sind. Daher versuchen Benutzer, sie zu umgehen, manchmal unter Verwendung des Meeresraums. Dies ist zum Beispiel in der nördlichen Basse Terre der Fall, wo es den Bewohnern gelingt, das Möglichste zu schonen und Staudämme zu umgehen.

Dämme in der Dusche errichten



© Laura Sené

Heute ist es das sicherste und einfachste Transportmittel für die Bewohner der Region Nord-Basse-Terre, denn in Sainte-Rose, das noch immer vom Boucan-Staudamm gesperrt ist, ist die Bevölkerung für die Warenversorgung stark auf diesen Seetransport angewiesen und Materialien. Die Rohstoffe, insbesondere das Mehl, das schmerzlich fehlt.

Ein Fischer hat sein Entdeckungsboot Einheimischen oder Touristen zur Verfügung gestellt, die zwischen Pointe-à-Pitre und Sainte-Rose reisen möchten.

© Jesse Blanquet

Einsatz von Bestattungsunternehmen auf dem Seeweg

Der Todesmarkt hat sich an die harten Bedingungen des Augenblicks angepasst. Auch spezialisierte Dienste organisierten sich, um der Nachfrage gerecht zu werden, wie in der Region Basse Terrienne zu sehen ist.

Wir können die Leichen nicht zum Krematorium in Pointe-à-Pitre bringen, weil die Straßen gesperrt sind und es schwierig ist, hinter die Schranken zu kommen. Heute ist der einzige Weg, den wir haben, das Meer.

Frank Laurel, Direktor des Bestattungsunternehmens von Basse Terre

Um den Bericht von Thierry Philippe (erneut) anzuzeigen

Siehe auch  Europe welcomes Biden but will not wait for him

© Guadeloupe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.