Vier Möglichkeiten, Fliegen aus Ihrem Zuhause zu entfernen

Stubenfliegen sind bekannte Schädlinge in Haushalten auf der ganzen Welt. Mehrere Methoden können helfen, Stubenfliegen loszuwerden. Die gemeine Stubenfliege, wissenschaftlich bekannt als Musca domestica, ist eine nicht stechende Fliege. Jeder kann jedoch über eine Million Bakterien tragen, die auf Lebensmittel und Oberflächen übertragen werden können. Mehrere Methoden können helfen, Stubenfliegen zu kontrollieren, einschließlich Abflussbehandlungen und Insektizidsprays.

In diesem Artikel schauen wir uns an, wie man Stubenfliegen loswird. Wir prüfen auch, ob sie gesundheitlich bedenklich sind.

4 Möglichkeiten, Stubenfliegen loszuwerden

Es gibt verschiedene Techniken, um Stubenfliegen zu beseitigen. Hier sind vier der effektivsten Methoden:

das Haus putzen.

Wasser ist für die Fortpflanzung von Fliegen notwendig. Es ist ein wesentlicher Bestandteil ihrer Ernährung, da Fliegen nicht länger als 48 Stunden ohne Zugang zu Wasser überleben können. Viele Stubenfliegenbefall wird durch übermäßige Feuchtigkeit und Ablagerungen im Haus verursacht. Wasser kann sich oft in feuchten oder feuchten Bereichen wie Waschbecken oder Waschbecken ansammeln.

Folgende Bereiche sollten überprüft und gereinigt werden:

Bodenbelag, Lebensmittel oder Essensreste entfernen
Waschbecken, Badewannen- oder Duschabläufe
Banken
schmutziger Mopp
In den Mülleimern
Unter Haushaltsgeräten wie Kühlschränken
Risse in Boden- oder Wandfliesen, in denen Bakterien wachsen können.

Stubenfliegen treten normalerweise von außen ein, brüten aber manchmal im Inneren. Indoor-Brutstätten sind häufiger in Gebäuden mit Indoor-Müllräumen und Pressen.

Die Aufrechterhaltung sauberer Standorte, an denen sich Stubenfliegen gerne vermehren, kann zukünftigem Befall vorbeugen. Besonderes Augenmerk sollte auf Folgendes gelegt werden:

An Stellen mit stehendem Wasser, wie z. B. Dachrinnen
Halten Sie Türen oder andere Zugangspunkte geschlossen
Haustierreinigung
Mülleimer und deren Umgebung sauber halten
Reinigen Sie verschimmelte Lebensmittel, wie z. B. Äpfel, die von einem Baum gefallen sind
Reinigen Sie Küchen- und Badezimmeroberflächen regelmäßig
Verwendung von Pipe-Prozessoren

Siehe auch  Impfstoffe: Nebenwirkungen auf den Menstruationszyklus, was Sie wissen müssen

Eine konstante Feuchtigkeit in den Röhren bietet ein günstiges Umfeld für die Vermehrung von Fliegen. Manchmal können sie an den Wänden um eine Wanne oder Dusche herum landen.

Um nach Fliegen im Abfluss zu suchen

Bringen Sie durchsichtiges Klebeband über dem Ablaufeinlass an.
Achten Sie darauf, dass die klebrige Seite nach unten zeigt.
Lassen Sie ein wenig Platz, damit Luft durch den Abfluss strömen kann und Fliegen ermutigt werden.
Suchen Sie regelmäßig nach Fliegen, die am Klebeband haften. Die Anzahl der hängengebliebenen Fliegen zeigt das Ausmaß des Befalls an.

Die Reinigung des Abflusses soll die Brutstätte zerstören und den Befall beenden. Für die Reinigung gibt es mehrere Möglichkeiten. Herkömmliche Bleich- oder Abwasserreiniger sind jedoch bei der Entfernung von Bakterien unwirksam. Jeder kann:

Verwenden Sie eine Rohrreinigungsbürste, um die Seiten zu schrubben: Die Bürste sollte so abrasiv wie eine Drahtbürste sein. Verwenden Sie mehrere Töpfe mit kochendem Wasser, um Schmutz nach dem Bürsten zu entfernen.

Mischen Sie Natron, Salz und Essig zu einer Lösung: Gießen Sie die Lösung in den Abfluss und lassen Sie sie über Nacht stehen. Dann kommen Sie morgens zurück, um kochendes Wasser in den Abfluss zu gießen, um die Trümmer auszuspülen.

Verwenden Sie antibakterielle Drainagebehandlungen: Es kann jedoch mehrere Wochen dauern, bis sie wirken.

Installieren Sie Fliegenfallen

Es gibt viele Arten von Fliegenfallen, die helfen können, einen Fliegenbefall zu beseitigen. Zu diesen Geräten gehören:

Lichtfallen verwenden ultraviolette Strahlen, um Fliegen anzulocken, und eine Kleberplatte, um sie zu fangen. Sie sind wirksamer gegen große Fliegen.
Fallen, die einen elektrischen Niederspannungsstrom verwenden, um Fliegen zu betäuben.
Fallen, die Köder verwenden, um Fliegen anzulocken, wie Honig oder andere süße Aromen.
Geräte, die Pheromone verwenden, um Fliegen anzulocken. Fliegenfallen sind nützlich, um einen Befall zu erkennen, aber sie beseitigen das Problem selten.

Siehe auch  Idiopathische Hepatitis: Gibt es einen bestätigten Zusammenhang zwischen COVID-19 und Hepatitis?

Versuche es mit Fliegensprays oder Insektiziden

Mehrere Insektizidsprays und Sprays können helfen, die Fliegen zu kontrollieren. Wenn sie die Fliegen einzeln beseitigen können, gibt es effektivere Möglichkeiten, den Befall zu beseitigen.

Pyrethrin, ein für Insekten giftiges Insektizid, kann als Spray zur Behandlung erwachsener Fliegen gekauft werden. Diese Vernebler sind eine vorübergehende Lösung, die in Kombination mit anderen Techniken nützlich sein kann. Personen, die Fliegensprays oder Insektizide verwenden, sollten darauf achten, direkten Kontakt mit der Haut oder den Augen zu vermeiden und diese nicht einzuatmen. Pyrethrin ist nicht sehr giftig, kann aber die Haut reizen oder andere milde Symptome hervorrufen.

Gesundheitsrisiken von Fliegen

Fliegen sind im Allgemeinen nicht gefährlich, aber sie können Schädlinge sein. Eine Person kann eine Vielzahl von ihnen im Haus finden, einschließlich Stubenfliegen oder Fruchtfliegen. Einige Fliegen tragen Keime wie Bakterien und andere Infektionserreger, die sich beim Kontakt mit Menschen oder Lebensmitteln ausbreiten. Diese Keime können Krankheiten und Symptome verursachen, wie zum Beispiel:

Ruhr
Durchfall
Typhus-Fieber
Cholera
Trachom
epidemische Konjunktivitis
Hautinfektionen

Stubenfliegen gelten jedoch nicht als bedeutende Krankheitsüberträger.

Zusammenfassung

Ein Befall mit Stubenfliegen ist selten schädlich. Menschen können verschiedene Techniken ausprobieren, um Stubenfliegen zu kontrollieren. Es ist wichtig, das Haus und die Außenbereiche sauber zu halten, um auftretende Probleme zu behandeln und zu verhindern. Mehrere Produkte können helfen, Stubenfliegen loszuwerden, einschließlich Fallen und Sprays. Bei der Verwendung von Insektizidsprays ist Vorsicht geboten, da diese leichte Hautreizungen verursachen können.

Quelle

Khamisipour, F., et al. (2018). Systematische Überprüfung von Humanpathogenen, die von der Stubenfliege (Musca domestica L.) übertragen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.