Vier russische Raketen wurden auf eine Stadt im Westen des Landes abgefeuert…

8:50 Uhr: Die EU wird bald auf den Beitritt der Ukraine reagieren

Am Samstag versprach der Chef der Europäischen Kommission bei einem Besuch in Kiew, dass der Antrag der Ukraine auf EU-Kandidatenstatus beantwortet werde. „Die heutigen Gespräche werden es uns ermöglichen, unsere Bewertung bis Ende nächster Woche abzuschließen“, sagte Ursula von der Leyen nach einem Treffen mit Präsident Wolodymyr Selenskyj.

Die Ukraine fordert eine „rechtliche Verpflichtung“, die es ihr ermöglichen würde, so schnell wie möglich den offiziellen EU-Kandidatenstatus zu erlangen, aber die 27 Länder sind in dieser Frage tief gespalten. „Wir wollen die Ukraine auf ihrem europäischen Weg unterstützen“, betonte Ursula von der Leyen. „Wir wollen in die Zukunft blicken. Es hat sich viel getan, aber es bleibt noch viel zu tun, zum Beispiel bei der Korruptionsbekämpfung.“

Für die Ukraine wird der Status des Kandidaten seinerseits ein „Sprungbrett“ sein, mit dem Schlüssel zu einem langen Verhandlungs- und Reformprozess, gab Wolodymyr Selenskyj zu. Allerdings sagte er am Samstagabend in einer Videobotschaft: „Wir werden auf allen Ebenen noch energischer daran arbeiten, die richtige Entscheidung zu treffen. Das ist uns sehr wichtig.“

Siehe auch  Die ersten ausländischen Touristen auf Bali wurden ohne Masken ausgewiesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.