Wissenschaft – 2023 wird das erste Treibstoffdepot im Orbit installiert

Futura Sciences – Tankstellen im Weltraum: Der erste Liefervertrag wurde gerade unterzeichnet

Sonntag, 23. Januar 2022 ((rezonodwes.com)) – letzter 11. Januar, so die wissenschaftliche Zeitschrift Futura-Wissenschaft, « Orbit Fab und Astroscale haben eine Vereinbarung zur Betankung zukünftiger Lexi-Servicefahrzeuge (Life Extension In-Orbit) im geostationären Orbit aus dem Treibstoffdepot von Orbit Fab unterzeichnet.«.

Futura Sciences, dem die Bedingungen dieser Vereinbarung bekannt waren, erläuterte sie ausführlich Lexi kann zu einem Festpreis bis zu einer Tonne Xenon tanken und verbrauchen, den Kraftstoff, der für die Elektromotoren von Lexi benötigt wird. Dafür wurde die Überprüfung fortgesetzt. Astroscale-Satelliten müssen die von Orbit Fab entwickelte Treibstofftransferschnittstelle tragenRatvi, das ist sein Name, l Schnelle Stick-Flüssigkeitsübertragungsschnittstelle Es befindet sich in einer rasanten Entwicklung. Es wurde bereits an Bord der Internationalen Raumstation getestet.

Für die Treibstoffdepots der Orbit Fab sollen die ersten beiden Einheiten im Laufe des Jahres 2023 in eine niedrige Umlaufbahn geschickt werden.

Orbit Fab plant, über einen Zeitraum von fünf bis zehn Jahren Dutzende von Treibstoffdepots im Orbit in der Nähe von Kundensatellitenkonstellationen für seine Dienste und im geostationären Orbit einzurichten, um den Bedarf an Wartungsdiensten für Kommunikationssatelliten zu decken. Es spart auch Ablagerungen im Orbit Cislunaire menschliche Aktivitäten zu unterstützen und Robotik VerwandtErkundung des Mondes.

Siehe auch  Ägypten: Tiere wurden ebenfalls einbalsamiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.