WNBA – Emma Meesemann führt Chicago zum Sieg über New York, die Deutsche spielt ihr zweites Spiel

(Belga) Emma Messman führte den Chicago Sky am Sonntag beim WNBA-Frauen-Basketballturnier zum Sieg. Chicago, ebenfalls mit Julie Allemand, gewann 86-88 im Kielwasser der belgischen nationalen Playoffs, die 20 Punkte, 11 Rebounds, 5 Assists, 2 Steals und 2 Blocks in 31:20 sammelten.

Nach ihrem Spiel am Freitag, in dem sie mit 26 Punkten ihren Saisonbestwert erzielte, machte die belgische Katze vor allem mit einem entscheidenden Korb 48 Sekunden nach der Sirene noch einmal den Unterschied. Courtney Vanderslot, mit einem Siegschuss weniger als zwei Sekunden vor Schluss, erlaubte Chicago, für ihren neunten Saisonsieg zu unterschreiben. Mit ebenfalls 4 Niederlagen auf der Uhr ist das Franchise aus Massachusetts Dritter in der Meisterschaft hinter Las Vegas Ice (11v2j) und Connecticut Sun (10v4j). New York Liberty (5v-9d) ist Neunter. Julie Allemand bestritt in dieser Saison ihr zweites Spiel für den Titelverteidiger. Der Anführer der belgischen Katzen Lüttich, der Vizemeister Frankreichs mit Lyon, den Bourget vor einer Woche besiegte, spielte 10:27 des Spiels und erzielte zwei Punkte an der Freiwurflinie. Sie wurde durch 4 Fouls behindert, nahm 1 Rebounds und einen Dribbling-Pass. Chicago wird am Freitagabend den Atlanta Dream (7v-6d) ausrichten. (Belga)

Siehe auch  Live Sport - Deutschland: Götze könnte wieder in der Wahl sein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.