Women’s European Tour – Schwieriger Start für Manon de Rooy bei den German Masters

(Belga) Mit seiner ersten 74-Schuss-Karte auf Platz 87 erwischte Manon De Roey bei den German Golf Masters, dem mit 300.000 Euro dotierten europäischen Frauenturnier, das auf dem Golfplatz Seddiner See in Michendorf ausgetragen wird, einen komplizierten Start.

Der 30-Jährige aus Antwerpen erzielte zwei Spatzen, einen Doppelgeist und zwei Geister. De Roy, der Anfang dieser Saison die Aramco Team Series gewonnen hat, hat 11 Schläge mehr als Jessica Carlson, die 63 klare Schläge und neun unter Par hatte. Die Schwedin liegt drei Schritte vor der Engländerin Gabriela Cowley, der Tschechin Klara Spilkova, der Norwegerin Marian Skärbenord und dem deutschen Duo Leonie Harm und Esther Henselet. Stand nach der ersten Runde: 1. Jessica Carlson (Schweden) 63-9 2. Leonie Harm (G) 66, Gabriella Cowley 66, Clara Spilkova (Tch) 66, Esther Henselet (Sui) 66, Marian Skårbenord (Noor) 66; 7 – Elena Numenba (Finnland) 67, Lucy Malcheran (Frankreich) 67; 9. Issey Japsa (D) 68, Miria Pratt (Spanien) 68, Hayley Davis (Ing) 68, Olivia Kwan (D) 68, Maja Stark (Schweden) 68, Lyn Grant (Schweden) 68, Charlotte Leutier (Fra) 68 , Redima Delawari (Indien), Ines Laclaleche (März) 68, Florentina Parker (Eng) 68, Kara Jenner (Eng) 68, Anne Charlotte Mora (Frankreich) 68; … 87. Manon De Roey (Bel) 74 (Belga)

Siehe auch  Bardet zunächst mit DSM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.