Zwei Wissenschaftsprofessoren beschuldigten Bo Grenoble der Islamophobie an den Wänden des ICE

Ihre Namen wurden diesen Donnerstag in Großbuchstaben am Eingang der Stiftung neben den Worten “Faschisten” oder “Islamophobie tötet” veröffentlicht. Die beiden Lehrer fürchten nun um ihre Sicherheit und die Sicherheit ihrer Familien.

Am Donnerstag, dem 4. März, waren zwei Professoren der Fakultät für Naturwissenschaften Po Grenoble überrascht, als sie anlässlich von “Fakultät»Die Brutalität, die auftritt, wenn einige Gewerkschaftsvertreter seit mehreren Wochen in einer Bewegung gegen die Verwaltung in der Schule sind.

«Faschisten in unseren Hörsälen“Und das”Islamophobie tötet»: Dies könnte man besonders neben dem Haupteingang von Science Po Grenoble lesen, neben den Namen von zwei Professoren, die die Autoren dieser Plakate zum Rücktritt aufgerufen haben. Neben diesen Logos ist das Gesicht eines der Professoren angebracht, das karikaturistisch, aber leicht zu erkennen ist. Wenn die Beiträge am Nachmittag nach den Fakten zurückgezogen wurden, wurden sie von mehreren Social-Media-Konten übertragen. Besonders die Grenoble-Seite zum Kampf, Die häufig über Veröffentlichungen und Pressemitteilungen der Union syndicale de berichtet

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten. Sie haben noch 89% zu entdecken.

Abonnement: 1 € für den ersten Monat

Es kann jederzeit storniert werden

Bereits abonniert? Einloggen

READ  Netzwerk zur Suche nach Beweisen für außerirdische Technologien - rts.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.