Samstag, Juni 15, 2024

Become a member

Get the best offers and updates relating to Liberty Case News.

― Advertisement ―

spot_img
StartTop NewsAleksić (Serbien – Verkehr): 20.000 Berufskraftfahrer werden vermisst – Wirtschaft

Aleksić (Serbien – Verkehr): 20.000 Berufskraftfahrer werden vermisst – Wirtschaft

Goran Aleksic, Direktor des Straßenverkehrsverbandes „Srbija-Transport“, sagte, dass Serbien heute 20.000 Berufskraftfahrer mangele, was 20 Prozent der Berufsbusfahrer bedeute.

Aleksic, Vorstandsmitglied des Arbeitgeberverbandes, sagte gegenüber RTS, es handele sich um Daten der Verkehrssicherheitsbehörde und wies darauf hin, dass die Arbeitskriterien gesenkt worden seien.

„Das Durchschnittsalter (der Fahrer) liegt bei über 55 Jahren. „Die Einstellungskriterien sind sehr niedrig, und dies trägt zum Rückgang der Servicequalität und der Verkehrssicherheit bei“, sagte er.

Aleksic ist der Ansicht, dass die neue gesetzliche Entscheidung zur Senkung der Altersgrenze für Berufskraftfahrer voll und ganz mit der EU-Richtlinie vereinbar ist.

Er sagte, dass Serbien seit vielen Jahren eine sehr hochwertige Ausbildung für Berufskraftfahrer durchführe.

„Ich glaube, dass im Straßenverkehr, insbesondere unter den Bedingungen der Digitalisierung und neuer technologischer Lösungen im Transportwesen, junge und gebildete Menschen für Arbeitgeber attraktiver sein werden“, sagte Aleksic.

Er wies darauf hin, dass die Gehälter von Berufskraftfahrern in Serbien „im Vergleich zu anderen Berufen sehr hoch“ seien.

Berufskraftfahrer verlassen, wie bereits mehrfach erwähnt, Serbien, weil sie in europäischen Ländern höhere Gehälter und bessere Arbeitsbedingungen haben.

Aus diesem Grund arbeiten etwa dreißig Fahrer aus Sri Lanka im Stadtverkehr von Belgrad.

Folgen Sie uns auf unserem Facebook Instagram Seite, aber mehr Twitter Befehl Abonnieren PDF-Version der Thanas-Zeitung.

Siehe auch  Corona Ticker: Shelswick-Holstein mit neuem maximalen Infektionswert | NDR.de - Nachrichten