Samstag, Februar 24, 2024

Become a member

Get the best offers and updates relating to Liberty Case News.

― Advertisement ―

spot_img
StartTop NewsBujar Usmani legte den OSZE-Missionen einen Plan zur Stabilisierung der Lage im...

Bujar Usmani legte den OSZE-Missionen einen Plan zur Stabilisierung der Lage im Norden des Kosovo vor.

Der Chef der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE), Bujar Usmani, sagte, sein Vorschlag zur Deeskalation und Normalisierung der Lage im Norden des Kosovo sei den Missionen in Belgrad und Pristina vorgelegt worden: „Es muss kommunizieren.“ und Arbeit. Es“.

Der „Neun-Stufen-Plan“, den er am Wochenende angekündigt hatte, sei „kein OSZE-Plan, denn dieses internationale Gremium treffe Entscheidungen im Konsens, sondern die Republik Nordmazedonien und er sei der OSZE-Vorsitzende.“

„Meine Rolle als Leiter der OSZE besteht darin, eine Lösung für die Deeskalation bereitzustellen. Die OSZE ist eine Plattform für Dialog, Kommunikation und Konfliktmanagement. Wir haben zwei große Operationen, eine in Pristina und die andere in Pograd“, sagte Usmani ein Interview mit dem mazedonischen Delma TV.

Er sagte, dass sein Vorschlag eine der Bemühungen sei, die Situation (im Norden des Kosovo) zu entschärfen und zu normalisieren und dass die Parteien (Belgrad und Pristina) in Zusammenarbeit mit anderen internationalen Gremien „zu dem Dialog zurückkehren, der erreicht wurde“. Organisationen. in Ohrid“.

„Wir haben also eine zusätzliche Verpflichtung, nicht nur als Chef der OSZE, sondern auch als Land, in dem die Vereinbarung getroffen wurde. Man sieht, dass die vorgeschlagenen Maßnahmen denen ähneln, die von anderen internationalen Organisationen angeboten werden. Zurück zu den Verhandlungen, umsetzen.“ „Die Verpflichtungen aus dem Grundabkommen und Anhang, also dem Ohrid-Abkommen, und die internationale Gemeinschaft auf Wunsch der Parteien erfüllen. Es herrscht Solidarität“, sagte Usmani.

Der Chef der OSZE und Außenminister Nordmazedoniens, Bujar Usmani, kündigte vor zwei Tagen einen „Neun-Stufen-Plan zur Deeskalation und Normalisierung der Lage im Norden des Kosovo“ an.

Siehe auch  Boris Becker wird nach Deutschland abgeschoben und verbringt Weihnachten mit seiner Familie.

Dieser von seinem Ministerium angekündigte Plan zielt darauf ab, „dauerhaften Frieden und Stabilität im Norden des Kosovo und die Rückkehr der Kosovo-Serben in Institutionen und demokratische Prozesse zu erreichen“.

Stichworte