Bundeskanzler Olaf Scholz hat den Weg für den Weiterbetrieb der Kernkraftwerke geebnet

Deutschlands geplanter Atomausstieg noch in diesem Jahr könnte verschoben werden. Olaf Scholes fühlte sich am Mittwoch, dem 3. August, dazu in der Lage „Relevant sein“ Die letzten drei in Betrieb befindlichen Atomkraftwerke in Deutschland sollen die Betriebsdauer verlängern, Gas aus Russland teilweise entziehen und eine Energiekrise befürchten.

Diese Pflanzen „Wird nur zur Stromerzeugung genutzt und nur zu einem kleinen Teil davon“Aber „Es könnte relevanter sein“Das sagte die deutsche Bundeskanzlerin.

Der Mangel an russischen Gaslieferungen nach Deutschland hat die Frage, ob die letzten Kraftwerke zur Bewältigung der Gaskrise länger als geplant in Betrieb bleiben sollen, wieder auf die Tagesordnung gerückt. Über den möglichen Ausbau dieser Anlagen soll Berlin auf Basis der neuen Expertise in den kommenden Wochen entscheiden.

Die Ergebnisse sind einmal „Stresstest“ ist bekannt „Dann werden wir unsere Entscheidungen treffen“Der Präsident besuchte den Standort des Industriellen Siemens Energy in Mülheim an der Ruhr (West), wo eine Gasturbine repariert wird und auf den Transport nach Russland wartet, um eine russische Gaspipeline nach Europa auszustatten.

Weiterlesen: Der Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten Deutschlands „Gaskrise“ entfacht die Debatte über die Zukunft seiner Kernkraftwerke neu

Die Regierungskoalition spaltete sich

In Bayern, Niedersachsen und Baden-Württemberg sind noch drei Kernkraftwerke in Betrieb, die derzeit 6 % der Nettostromerzeugung in Deutschland ausmachen. Die Frage ihrer Verlängerung spaltet die Regierungskoalition, wobei die Grünen skeptisch sind, unterstützt von den bisher marginalisierten Sozialdemokraten Olaf Scholz und den Liberalen der FDP. Das forderte die oppositionelle CDU-CSU.

Weiterlesen: Der Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten Deutschland ist ohne russisches Gas und Öl nicht bereit für ein Leben
Siehe auch  Unter dem Druck der Federal Council Zones hat das Vereinigte Königreich mehr als 15 Millionen geimpft und Deutschland schließt seine Grenzen: 14. Februar Nachrichten

Herr. überlegte Sholes. Er ist ein „Das ist in Deutschland von Region zu Region sehr unterschiedlich.“er sagte. „Dies gilt insbesondere für Bayern, das beim Ausbau der Windenergie nur langsam vorangekommen ist“Er startete einen Spatenstich, als er diese Region ansprach, die historisch von Konservativen und einem großen Energieverbraucher geführt wurde.

Weiterlesen Der Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten In Deutschland das Streben nach Klimaneutralität ohne Atomkraft

„Wir werden alle Teile Deutschlands so gut es geht unterstützen“ Zur Stromversorgung „aller Bürger und aller Institutionen in Deutschland“Herr. Scholz versprach.

Die Welt mit AFP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.