Covid-19: Koordinierte Wiederöffnung der europäischen Grenzen unter Androhung eines variablen Deltas

Wenn das Ausmaß der Coronavirus-Epidemie in der Europäischen Union niedrig bleibt, beunruhigt das Auftreten dieser neuen Variablen die Gesundheitsbehörden. Die Situation in Großbritannien, wo die Umweltverschmutzung eskaliert, hat auch die Debatte über die Öffnung der Landesgrenzen für Touristen zu Beginn der Sommersaison wiederbelebt.

Angesichts des Wiederauflebens der Pandemie und der Explosion eines variablen Deltas über den Kanal hat Portugal die Quarantänepflicht für britische Touristen, die nicht vollständig geimpft wurden, wieder eingeführt – Credits: mtcurado/iStock

Neue Variante, neues Puzzle‘, tägliche Zusammenfassung der Journalisten Nachhall. Angesichts der Entstehung einer Delta-Variablen “Die Besorgnis wächst in der Welt – auch in Europa“, Beachten Ausstellung. Großbritannien steht also vor einer neuen Epidemie.“Mit mehr als 22.000 neuen Fällen am Montag registriert28. Juni, diesem mutierten Virus zugeschrieben [France info]. Es ist eine Situation, die die Gesundheitsbehörden des Landes beunruhigt.“Während 65% der Briten [ont] Mindestens eine erste Dosis erhalten, verglichen mit weniger als der Hälfte der Europäer European” [La Tribune].

In Frankreich ist die Zahl der pro Tag registrierten Neuerkrankungen seit einem Jahr nicht mehr so ​​stark rückläufig. Gefragt heute Morgen von Informationen zu FrankreichAber Gesundheitsminister Olivier Veran forderte die Franzosen auf zu bleiben“sehr aufmerksam“Angesichts dieser Alternative, die”allmählich dominant werden“. eigentlich, “Etwa 20 % der Neudiagnosen in Frankreich“ Es wird nach Angaben des Ministers mit dieser neuen Form des Coronavirus in Verbindung gebracht. Das Europäische Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten teilte seinerseits am Donnerstag (24. Juni) Die Variante soll bis Anfang August 70 % der Neuinfektionen in der EU ausmachen” [Les Echos].

Schwelle in Lissabon bereits erreicht, berichtet Veröffentlichung. in der portugiesischen HauptstadtDie Öffnungszeiten und Kapazitäten von Restaurants und Geschäften wurden erneut reduziert. Auch die Reisebeschränkungen zwischen dem Großraum Lissabon und dem Rest des Landes wurden am Wochenende aufrechterhalten.Tägliche Listen.

READ  Die dritte Welle und die Deltavariable: Wo liegt Afrika? | Afrika | DW

Die Spannung zwischen den siebenundzwanzig

Variable Delta-Ankunft für Covid-19 […], noch ansteckender als seine Cousins, bringt die hochkomplexe Debatte in Europa über die Verwaltung der Außen- und Binnengrenzen der Union wieder in Gang‘, Bericht Nachhall. Die Wirtschaftstageszeitung wird auf die Situation aufmerksam gemacht, in derEs fördert nicht den OptimismusDie potenzielle RenditeVon der Kakophonie, die seit fünfzehn Monaten über die Grenzverwaltung herrscht“.

Diese zu Beginn der Pandemie oft kommentierten Spaltungen sind letzte Woche beim jüngsten europäischen Gipfel in Brüssel wieder aufgetaucht.Am 24. und 25. Juni bestätigt Frankreich 24. “Begierig darauf, die Touristensaison zu retten“Griechenland, Spanien und Portugal forderten die Wiederöffnung ihrer Grenzen. Frankreich und Deutschland wollten”Angesichts des Zustroms britischer Touristen, die möglicherweise die Delta-Variante tragen, die Vorsichtskarte spielen” [France 24]. Aufgrund dieser unterschiedlichen Ansätze,Deutschland hat Portugal am Freitag als Risikoland eingestuft und Rückkehrern eine zweiwöchige Quarantäne verhängt.‘, Berichte euronews. Eine Situation, die deutsche Touristen dazu veranlasste, zu den portugiesischen Flughäfen zu eilen, um rechtzeitig in ihre Länder zurückzukehren.

‘Grenzen’ des Europäischen Gesundheitspasses

Unter Druck haben Spanier und Portugiesen inzwischen wieder strenge Einreisebestimmungen für die Briten eingeführt. letztere, wenn sie nach Madrid oder auf die Balearen reisen möchten, “Sie benötigen eine vollständige Impfung oder der PCR-Test ist negativ‘, er erklärt Le figaro. “Wer nach Portugal möchte und nicht vollständig geimpft ist, sollte Quarantäne einhalten“, vervollständigt das Tagebuch.

Frankreich und Deutschland schauen sich auch Griechenland genau an, das Touristen aufnimmt, die mit russischen oder chinesischen Impfstoffen geimpft sind und über deren Wirksamkeit gegen die Delta-Variante diskutieren.“, Komplett Nachhall. Für die Zeitung legt diese Situation nahe, “Die Obergrenze für einen zukünftigen europäischen Gesundheitspass, der Anfang Juli in Kraft treten soll“.

READ  Will sich die Europäische Union im rechtsstaatlichen Spiegel sehen, an dem Katalonien festhält? ""

Tatsächlich steht es jedem Mitgliedsstaat frei, Neuankömmlinge aufzunehmen, die einen anderen Impfstoff erhalten haben als diejenigen, die von der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) zugelassen wurden. “Niemand in Brüssel bezweifelt, dass viele Länder trotz der Ausstellung des Gesundheitspasses und der Versprechen einer besseren Koordinierung nicht zögern werden, ihre Grenzen zu schließen oder die Kontrollen zu verstärken, auch die Europäer, wenn sie es für notwendig erachten.“, schließt die Wirtschaftstageszeitung.

Weitere Themen des Tages

Wirtschaft

Umgebung

Euro 2020

Europäisches Parlament

Wiederherstellungsplan

Auswärtige Angelegenheiten

Schweden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.