Das türkische Außenministerium trifft Cavusoglus dänischen Amtskollegen Kofod

AA / Berlin

Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu hat sich am Sonntag mit seinem dänischen Außenminister Jeppe Kofod in Berlin getroffen.

„Ich habe mich während eines informellen Treffens der NATO-Außenminister mit dem dänischen Außenminister Jeppe Kofo getroffen“, sagte Mevlüt Cavusoglu auf Twitter.

Am Samstagabend traf sich der türkische Diplomat mit seinen Kollegen aus Schweden und Finnland zu einem dreigliedrigen Treffen zum Beitrittsantrag der beiden Länder zur Nordatlantikpakt-Organisation.

Finnland und Schweden haben angekündigt, dass sie in den kommenden Tagen gleichzeitig Nato-Mitgliedschaftsanträge stellen können.

Die Türkei äußerte ihrerseits Besorgnis über ihre Beitrittsanträge und kritisierte beide Länder scharf dafür, dass sie die Terrorgruppen PKK und YPG tolerieren.

In einer Erklärung am Samstag vor einem informellen Treffen der NATO-Außenminister sagte Mevlüt Cavusoglu, die Türkei habe die Politik der offenen Tür der NATO immer unterstützt.

Er sagte jedoch, dass die schwedische und die finnische Regierung terroristische Organisationen wie die PKK und die YPG offen unterstützen und sich an ihnen beteiligen, die weiterhin gewalttätige Angriffe auf türkische Truppen und Zivilisten verüben.

* Übersetzt von Alex Sinhan Bokmis aus der Türkei

Nur ein Teil der Übertragung und Übertragung, die die Anatolia Agency über das Internal Broadcasting System (HAS) an ihre Abonnenten überträgt, wird auf der AA-Website abgekürzt. Kontaktieren Sie uns, um sich anzumelden.

Siehe auch  Deutschland und Belgien schließen ihren Luftraum für russische Unternehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.