Deutschland will eine Mindestfrist von 7 Jahren vor Ende der Softwareunterstützung für Smartphones einführen

Sieben Jahre. Das ist Deutschlands ambitionierter Langfristplan zur Smartphone-Unterstützung für Software- und Sicherheitsupdates. Der feste Wille Berlins, einen umweltbewussten Designkreislauf und vor allem die Nachhaltigkeit dieser Produkte zu starten. Auch die Einführung eines europäischen Umwelthaftungs- und Reparaturlabels in Zusammenarbeit mit der Europäischen Kommission wird von Deutschland unterstützt.

Und der Support ist nicht das einzige Problem. Im Sinne gleicher Umwelt- und Umweltverantwortung will Deutschland, dass Ersatzteile für Geräte mindestens fünf Jahre, für Tablets sogar sechs Jahre verfügbar sind. Die Bundesrepublik will gemeinsam mit den Herstellern ihre Preise kontrollieren, auch wenn diese (noch) nicht an einer Preisstabilisierungsmaßnahme für diese Teile arbeiten. Allerdings will Deutschland in Sachen Lieferzeit nicht mehr als fünf Tage sein.

Für Bauherren eine (logische) Weihnachtssuppe. Weder Apple, Samsung noch Huawei wollen Software-Support für mehr als zwei Jahre und Sicherheit für mehr als drei Jahre anbieten. Tatsächlich hat ein Unternehmen wie Apple diese Supportzeiträume bereits überschritten, fast fünf Jahre. Auch bei den Komponenten sollte sich die Präferenz dieser Hersteller auf Bildschirme und Batterien beschränken.

Siehe auch  Dies funktioniert nicht für französische Roller in Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.