Dienstag, Mai 28, 2024

Become a member

Get the best offers and updates relating to Liberty Case News.

― Advertisement ―

spot_img
StartTop NewsDie Abteilung für Notsituationen des Innenministeriums gab eine Warnung für Vršac heraus:...

Die Abteilung für Notsituationen des Innenministeriums gab eine Warnung für Vršac heraus: Es wird mit starkem Regen gerechnet

Die Abteilung für Notsituationen des Innenministeriums hat eine Mitteilung an die Stadt Vršac und die besiedelten Gebiete herausgegeben, in der vor möglichen Wetterkatastrophen gewarnt und die erforderlichen vorbeugenden und operativen Maßnahmen angeordnet werden. Basierend auf den Daten des Hydrometeorologischen Instituts der Republik wurde für das Territorium Serbiens eine Warnung vor drohenden Wetterkatastrophen herausgegeben.

Foto: Ringier

Neueste Nachrichten

Heute wird uns der heftigste Regen vorhergesagt, mit kurzen Regenperioden von 20–40 mm, mit hoher Wahrscheinlichkeit in den Nachmittags- und Abendstunden. Überschwemmungen, Ernteschäden, Verkehrsprobleme, die Gefahr von Blitzeinschlägen, Störungen der Kommunikation und elektronischer Geräte sowie die Gefahr von Bränden werden vorhergesagt.

Erläuterung

Foto: Milan Ilic / Ringier

Erläuterung

Bürgerinnen und Bürger werden daher gebeten, folgende Hinweise und Maßnahmen zu beachten:

– Beschränken Sie die Nähe zu Wasserstraßen und Strömungsgebieten.

– Vermeiden Sie Spaziergänge im Stadtpark und in den Vršac-Hügeln.

– Bei Problemen in den Einrichtungen und im Stadtzentrum wenden Sie sich über den diensthabenden Beamten auf dem PUC-Antragsformular „Drugi Oktobar“ (0608435200) an die Abteilung für Instandhaltung des öffentlichen Bereichs.

Diese Maßnahmen werden in Zusammenarbeit mit Kontrollstellen, zuständigen Diensten und Institutionen eingesetzt. Um mögliche Folgen zu bewältigen, ist koordiniertes und professionelles Handeln erforderlich.

Gemeinsam mit den zuständigen Behörden informiert die Abteilung für Notsituationen des Innenministeriums die Öffentlichkeit darüber, dass die Entwicklung der Situation überwacht und vorbeugende Maßnahmen auf der Grundlage der neuesten Informationen angepasst werden.

Zusammen mit der Bitte um Verständnis und Geduld an die Bürger soll diese Mitteilung dazu beitragen, das Bewusstsein für die potenziellen Risiken zu schärfen und die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen zu treffen.

Regen und Hagel trafen Sabac, Niš, Krakau und Velika Plana.

Heftiger Hagel und Regen trafen auch Sumatija sowie zentrale und westliche Teile Serbiens.

Der Sturm zog dann nach Šabac, Niš und Velika Plana.

Innerhalb von zwei Stunden trafen zwei starke Stürme auf Niš, begleitet von starkem Regen, Donner und Hagel.

Anwohner berichten, dass der Sturm nur kurze Zeit anhielt, jedoch zweimal ausbrach.

Eine Stadt von der Größe einer Walnuss in Kraljevo

Eine Stadt von der Größe einer Walnuss liegt heute im Gebiet zwischen Kraljevo und Mirkajevci, hauptsächlich in den Dörfern Tavnik und Lačevci.

Der Sturm dauerte etwa fünfzehn Minuten, aber lange genug, um die Stadt weiß zu machen.

– Der erste Eindruck ist schrecklich. Große Hagelkörner in der Größe von Walnüssen begannen zu fallen. Wir hörten, wie einige Granaten explodierten. Wenn die Fenster keine Netze haben, geht das Glas kaputt. Zum Glück steht mein Auto in der Garage und bleibt stehen. Ich weiß nicht, wie es in anderen Teilen des Dorfes ist – sagte Ivan aus Lasevci.

Den ganzen Tag über warnte die Hydrometeorologische Agentur der Republik vor Regen und Gewittern in verschiedenen Teilen Serbiens. Bereits heute Morgen warnten sie vor 10 bis 20 mm Regen in kurzer Zeit, und die Warnungen galten zunächst für das Banat und Ostserbien, dann für West- und Südwestserbien.

Siehe auch  Jordanien und Deutschland diskutieren Sicherheitskooperation und regionale Entwicklungen