Donnerstag, Juni 20, 2024

Become a member

Get the best offers and updates relating to Liberty Case News.

― Advertisement ―

spot_img
StartTop NewsDie KFOR ist für das Problem des Waffenhandels verantwortlich

Die KFOR ist für das Problem des Waffenhandels verantwortlich

Die britische Botschaft in Pristina antwortete nicht konkret auf die Frage von Journalisten, ob ihr Vorwürfe des „Waffenschmuggels“ aus Zentralserbien in den Kosovo bekannt seien, an dem laut der britischen Abgeordneten Alyssa Cairns angeblich die serbisch-orthodoxe Kirche beteiligt gewesen sei. und das qualifizierte Kfor für dieses Problem.

Foto: Dopisništvo KiM / Tanjug

Lebozavic

Die britische Botschaft gab kurzzeitig bekannt, dass KFOR, die NATO-Friedensmission, in der das britische Bataillon operierte, für die Angelegenheit verantwortlich sei, berichtete Radio Free Europe.

Empfiehlt Flash

Das KFOR-Hauptquartier wurde über das Vorhandensein illegaler Waffen informiert

– Das angebliche Vorhandensein illegaler Waffen wurde dem KFOR-Hauptquartier gemeldet, aber nach weiteren Untersuchungen zur Bestätigung ergaben sich keine Beweise für das gemeldete Vorhandensein – dies wurde von der KFOR gemeldet.

Kfor hatte zuvor berichtet, dass es keine Hinweise darauf gebe, dass Waffen in Krankenwagen über die Verwaltungsgrenze zwischen Kosovo und Serbien an orthodoxe Kirchen geschmuggelt worden seien.

Ališa Kearns warf der SPC Beteiligung am Waffenhandel vor

Alisa Cairns, eine britische Parlamentsabgeordnete und Vorsitzende des Ausschusses für Außenpolitik des britischen Parlaments, beschuldigte die serbisch-orthodoxe Kirche, sich am Waffenschmuggel aus Zentralserbien in den Kosovo und nach Metochien zu beteiligen.

Ivica Dacic, Außenminister Serbiens

Foto: Sava Radovanovic / Danjak

Ivica Dacic, Außenminister Serbiens

Serbiens Außenminister Ivica Dacic bewertete Cairns‘ Äußerung als Teil eines „Propagandakrieges gegen Serbien“, der auf die Vertreibung der Serbisch-Orthodoxen Kirche aus dem Kosovo abzielte.

(Tanjuk)

Siehe auch  Deutschland: Bayern zerquetscht alles, nur Leipzig hängt