E3 2021: Avatar – Frontiers of Pandora von Ubisoft enthüllt – Videospiel-Neuigkeiten

Olivier Palaruello

Filmjournalist/Geschäftsführer für Videospiele

Olivier Palaruelo liebt VHS und Genrefilme so sehr, dass er den Roman gerne aufgibt, um mit Dokumentationen und aktuellen Themen in die Realität einzutauchen. Verliebt in physische Medien verbrachte er seit seiner frühen Kindheit auch viel Zeit vor Videospielen.

“Avatar: Frontiers of Pandora” wurde 2017 von Ubisoft enthüllt und vom Studio Massive Entertainment basierend auf einer von James Cameron erstellten Lizenz entwickelt. Mit Bildern!

Ubisoft

Editor Ubisoft Er hielt gestern seine Konferenz ab, getauft Ubisoft-Stürmer, während der E3-Show. Pandemie verpflichtet, findet die diesjährige Veranstaltung, genau wie die Show, ausschließlich in digitaler Form statt.

Inmitten vieler DLC-Ankündigungen und mehr Saisongutschein In Bezug auf die Spiele im Katalog (einschließlich DLC für ihr Spiel) Assassin’s Creed: Gott Ankündigung in diesem Sommer, dass die Belagerung von Paris beginnt), Bilder davon of Far Cry 6 wo Giancarlo Esposito die Superschurken spielt, eine neue Kreuzung zwischen Mario und den Rapids, Ubisoft Enthüllte die ersten Bilder des Spiels basierend auf der Avatar-Lizenz.

2017 gab der französische Verlag eine Partnerschaft mit . bekannt Fox Interactive Und der Lichtsturm-Unterhaltung Ein Spiel basierend auf der Avatarwelt von James Cameron zu erstellen. Der Titel, der vom Team hinter Diptychs solidem “The Division” entwickelt wurde, ist seit dieser Ankündigung sehr konservativ…

Wir mussten also vier Jahre warten, um die ersten Bilder des Spiels namens discover zu entdecken Avatar: Grenzen von Pandora. Wenn Sie die First-Person-Ansicht wählen, bietet das Spiel eine originelle Geschichte, die Sie in die Rolle der Na’vi versetzt, die die Regionen des Westens erkunden.

READ  Samsung Galaxy Watch 4 wird im Video aus allen Blickwinkeln enthüllt

Avatar: Grenzen von Pandora Voraussichtlich 2022 auf PC und Xbox Series X | S, PlayStation 5 und Stadia; Im selben Jahr sollte James Camerons Avatar 2 auf die große Leinwand kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.