Frankreich, Dänemark, Deutschland … diese Länder heben ihre Gesundheitsbeschränkungen auf

In Belgien, Frankreich oder Deutschland hat die Epidemie ihren Höhepunkt erreicht. Jetzt ist es an der Zeit, wieder zu öffnen. In Dänemark haben wir trotz des Ausbruchs der Umweltverschmutzung gewagt, auf das „frühere Leben“ zu setzen.


Der Artikel ist Abonnenten vorbehalten

Journalist im Weltdienst

Lernzeit: 3 Minuten

BEIStarke Entspannung in Europa. Die europäischen Regierungen kündigen nach einem langen Epidemiewinter nach und nach die Deregulierung an.

Die Omigran-Welle im Dezember mit dem Ausbruch der Verschmutzung weckte schreckliche Ängste und stellte die schmerzhafte Erinnerung an März 2020 wieder her. Zwei Monate später steht das Schlimmste noch bevor und der Höhepunkt der Umweltverschmutzung liegt hinter uns. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist die Epidemie weltweit rückläufig, außer im Pazifik, in Ostasien und Ozeanien. Doch in Deutschland wie in Frankreich und anderen Ländern rufen die Gesundheitsbehörden mit Vorsicht an: Sie wissen, wie unberechenbar das Coronavirus ist.


Dieser Artikel ist nur für Abonnenten

Genießen Sie mit diesem Angebot:
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Artikel, Dateien und Berichte der Redaktion
  • Zeitung in digitaler Ausgabe
  • Lesemöglichkeit mit begrenzter Werbung

Siehe auch  Deutschland: Unerwarteter Rückgang der Arbeitslosenquote im August

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.