Donnerstag, April 25, 2024

Become a member

Get the best offers and updates relating to Liberty Case News.

― Advertisement ―

spot_img

Feierliche Eröffnung des neuen Gebäudes des Studentenkulturzentrums Novi Sad

"Zum ersten Mal seit seiner Gründung hat das Student Cultural Center Institute eine Anlage von fast 3.500 Quadratmetern erworben, die vollständig für die Umsetzung...
StartTop NewsFür VUČIĆEVIĆ gibt es keine Verwirrung: Es ist klar, dass ein allgemeiner...

Für VUČIĆEVIĆ gibt es keine Verwirrung: Es ist klar, dass ein allgemeiner Sonderkrieg gegen Präsident Vučić im Gange ist – deshalb für die Wahl!

Es gibt einen öffentlichen Sonderkrieg gegen Alexander Vucic und deshalb hat VUCCV keine Bedenken, dass Wahlen abgehalten werden sollten.

– und die „Bauern“ beschlossen zufällig, zufällig und ganz willkürlich, jetzt zu protestieren. Sie fordern einen Zuschuss von 300 Euro pro Hektar. Nun, das sind über 1.200.000.000 Euro! wovon Es ist ihnen egal. Wollen! Sie haben es gelöst. Es ist also klar, dass gegen Aleksandar Vučić ein allgemeiner Sonderkrieg im Gange ist. Also, auf zur Wahl! – Vučićević schrieb und fügte hinzu:

Twitter auf dem Bildschirm drucken

– Was wir heute und hier sehen, bringt das ganze Land in eine unmögliche Situation. Die Regierung bricht systematisch zusammen, durch den Missbrauch von Geiern und Kindermorden und durch die „spontanen“ Proteste der Bauern, die jetzt unmögliche Bedingungen schaffen. Die einzig logische Wahl sind also außerordentliche Wahlen …

Twitter auf dem Bildschirm drucken

Ihm zufolge müssen wir bei diesen Wahlen – je früher, desto besser – uns selbst zählen und entscheiden, was und wie wir handeln wollen.

– Nun, wenn es in Serbien mehr Menschen gibt, die glauben, dass Đilas mit Bakić, Milivojević und Milovan Brkić das Land besser führen und mehr für Serbien tun wird als Vučić, dann sollen sie regieren …

Twitter auf dem Bildschirm drucken

Er ist fest davon überzeugt, dass die „Adler“ nicht in der Mehrheit sind und dass die Mehrheit Serbiens weiter arbeiten und aufbauen muss:

– Aber wenn die „Adler“ nicht in der Mehrheit sind, was sicher nicht der Fall ist, dann sollten sie die Mehrheit Serbiens arbeiten lassen. Also Sonderwahl! bald! Wenn irgendjemand wirklich denkt, dass er mit einem neuen „Majdan“ die Macht in Belgrad übernimmt, muss er ernsthaft verarscht werden. Sehr – sagte Vučićević.

Siehe auch  Die Bundesbank rechnet mit weiteren „deutlichen“ Zinserhöhungen

Twitter auf dem Bildschirm drucken