In Deutschland wird der Betrieb erleichtert

Seit dem 20. Juni 2021 gilt Frankreich von Deutschland nicht mehr als “Gefahrenzone”. Kein negativer Antigentest von weniger als 48 Stunden oder eine PCR von weniger als 72 Stunden oder ein Impfnachweis über die Grenze: Elsässer können über den Rhein reisen und dort einkaufen.

Maske, Herrschaft in geschlossenen Räumen

Solange Sie die örtlichen Gesundheitsmaßnahmen respektieren! Allerdings haben sich die beiden Vermieter an der Grenze zum Elsass für leicht unterschiedliche Gesundheitsprotokolle entschieden.

Baden-Württemberg unterstützte eine Karte mit mehrstufigen Ereignissen. Mit einer sehr geringen Anzahl von positiven Ereignissen sind die meisten LandCross (deutsche Regionalverbände, Anm. Auf rheinland-pfälzischer Seite werden Städte nicht nach der Skala von Ereignissen, sondern Maßnahmen nach Veränderungen der Gesundheitsindikatoren zur Tröpfchenerneuerung klassifiziert.

An geschlossenen öffentlichen Plätzen besteht Maskenpflicht

In einem sind sich jedoch beide Länder einig: Die Mundschutz sollte an allen geschlossenen öffentlichen Orten (Geschäfte, Bahnhöfe, öffentliche Verkehrsmittel etc.) und wenn es die Situation erfordert (Warteschlangen, Freizeitparks etc.) getragen werden.

Keine Notwendigkeit, eine weiße Puppe im Restaurant zu zeigen

In der Zwei-Grenzen-Wäscherei ist für das Mittagessen im Speisesaal kein weiterer Nachweis erforderlich. Reduzierung der Regelungen in Baden-Württemberg (BW) am 30. Juni und in Rheinland-Pfalz (RP) am 2. Juli eingeführt. Kunden müssen jedoch ein Formular mit ihrem Namen, Nachnamen und Kontaktdaten ausfüllen.

Mehr Flexibilität in Hotels

Auf der Hotelseite können Elsässer nicht im selben Boot bleiben, wenn sie in Carlsruhe (PW) oder Kaiserslட்டர்ttern (RP) übernachten. Im ersten Fall ist es nicht mehr angebracht, den Impfstoff oder das Vorliegen eines negativen Antigentests nachzuweisen. Keine Vorführungen mehr alle drei Tage! Auch in Rheinland-Pfalz wurde eine Klage erhoben, die sich trotz allem für die Beibehaltung der obligatorischen Inspektion zu Beginn des Tierheims, auch der Geimpften, entschied. Wie bei einem Restaurant ist das Abrufen personenbezogener Daten unerlässlich.

READ  Neue Kämpfe gegen Gesundheitsbeschränkungen in Deutschland und der Schweiz

Heiße Bäder und Schwimmbäder: Gute Zeit auf reduziertem Niveau

Becken, Thermen und Badeseen haben alle wieder geöffnet. Aber die Maße wurden eingehalten. In Baden-Württemberg liegen sie im Ermessen der Aufnahmestrukturen, die die von der Bundesregierung auferlegten Abstandsregeln einhalten müssen. In Rheinland-Pfalz ist der Zugang ins Freie nur die Hälfte der „normalen“ Kapazität. Tito für Innenräume, die den Eingang durch einen negativen Test feststellen, auch solche, die geimpft wurden. Anders als in Baden-Württemberg ist hier weder ein Impftest noch ein Nachweis erforderlich. Zumindest nach dem Gesundheitsprotokoll der Stufe 1.

Freizeitparks: Voller Aufregung ohne das geringste Experiment

Eine weitere Neuheit von letzter Woche: Ein negativer Antigentest von weniger als 24 Stunden ist kein Sesam mehr, um den Nervenkitzel zu füllen. Der Aufruf der Baden-Württembergischen Freizeitparks zur Unterstützung des Online-Ticketverkaufs erfordert Buchungen für Rheinland-Pfalz.

Diese Maßnahmen können sich jedoch je nach Gesundheitszustand jederzeit ändern. Besuchen Sie vor jedem Ausflug über den Rhein unbedingt www.cec-zev.eu.

Europäisches Verbraucherzentrum, Panhofsplots 3, 77694 Kehl (Deutschland), 00 49 78 51 991 48 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.