Q.beyond AG gibt Ergebnisprognose für das zweite Halbjahr 2022 ab






Die q.beyond AG hat Ergebnisprognosen für das zweite Halbjahr 2022 vorgelegt. Das organische Wachstum von q.beyond im zweiten Halbjahr 2022 wird durch das oben beschriebene Maßnahmenpaket vorangetrieben. Es wurde aufgrund einer nicht ganz den Erwartungen entsprechenden Geschäftsentwicklung, insbesondere im SAP-Segment, eingeführt. Wenn diese Maßnahmen die erwarteten Wirkungen zeigen, wird q.beyond Ende März für das gesamte Geschäftsjahr 2022 immer noch in der Lage sein, die angekündigten Ziele zu erreichen und einen Umsatz zwischen 180 und 200 Millionen Euro und ein EBITDA zwischen 8 und 16 Euro zu erzielen Million. Abgesehen von der jetzt abgesagten Übernahme unter Berücksichtigung des aktuellen Geschäftsumfelds werden Umsatz und EBITDA des Unternehmens am unteren Ende dieser Prognosebereiche liegen. Auf Basis der aktuellen Planung erwartet q.beyond wie im Vorjahr ein starkes zweites Halbjahr. Getrieben von steigenden Umsätzen wird das Ergebnis dank des skalierbaren Geschäftsmodells des Unternehmens überproportional wachsen. Dies setzt voraus, dass sich die Rahmenbedingungen der deutschen Wirtschaft nicht weiter verschlechtern. Basierend auf diesem Budget erwartet q.beyond ein zweistelliges Wachstum im Cloud-Geschäft und einen deutlichen Anstieg des SaaS-Umsatzes und des SAP-Segments, um die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie zu überstehen.

S&P Capital IQ 2022

Alle Neuigkeiten rund um die Q.BEYOND AG

Umsatzgröße 2022 182 m
185 n. Chr
Nettoergebnis 2022 -8,50 m
-8,63 m
Anker. netto 2022 28.9 Uhr
29.4 Uhr
pro 2022 -17,3x
Rückkehr 2022
Kapitalisierung 151 n. Chr
153 n. Chr
VE/CA 2022 0,67 mal
VE/CA 2023 0,56 mal
Anzahl der Angestellten 1.126
schwebend 73,8 %

Schwierig :
eine Periode, ein Zeitabstand:



q.beyond AG: Charttechnische Analyse q.beyond AG |  Marktgebiet

Trends Technische Analyse Q.BEYOND AG

Kurzfristig mittlere Grenze langfristig
Tendenzen steigend bärisch bärisch

Entwicklung der Gewinn- und Verlustrechnung

ein Rabatt

Besorgen

Durchschnittliche Empfehlung Er kauft
Anzahl Analysten 3
letzter Schlusskurs 1,21 €
durchschnittlicher Kursziel 2,73 Euro
Abweichung / durchschnittliches Ziel 126%

Offiziere und Manager


Siehe auch  Wirtschaft. Die Lufthansa hat am Freitag wegen eines Streiks „fast alle“ Flüge in Deutschland gestrichen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.