Robert Habeck. Kühles Grün.

Gepostet im Dezember. 2021 um 17:06

„realistisch“, „blassgrün“ oder einfach „mäßig“. Um den künftigen Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz zu qualifizieren, gedeihen in Deutschland Qualitäten wie Windräder. Man fragt sich, wie viel Platz noch in Feldern, Wäldern und Seefahrern bleibt, wenn das Ziel von 80 % erneuerbaren Energien bis 2030 erreicht ist.

Bis dahin dachte Robert Habeck viel nach, promovierte in Philosophie und hat viele Werke geschrieben, darunter Romane und Kinderbücher. Habeck verfügt aber auch über politische Erfahrung, die sich in sechs Jahren zweimal im Ministerium für Umwelt und Landwirtschaft im Nordseegebiet Schleswig-Holstein gebildet hat. Dort experimentierte er mit Konkretheit und Bündnis, einmal mit der Sozialdemokratischen Partei, einmal mit der CDU.

Der Ökologe begann spät zu arbeiten. Zuvor hatte jemand, der sein Leben ändern wollte, damit begonnen, sein Leben zu ändern, indem er seine vier Söhne auf dem Land großzog und mit seiner Frau seine Bücher schrieb. Dies erklärt die politische Aktion von Realo gegen Fundis: „Habeck braucht ein größeres Schlachtfeld als unsere Werkbank.“

Mit Charme, Dreitagebart und vor allem Kompromissbereitschaft hat ihn der Co-Vorsitzende der Grünen nach Angela Merkel zur zweitliebsten Politfigur der Deutschen gemacht. „Deutsche Grüns sind nichts wie französische Grüns“, erinnert sich Daniel Cohn-Bendit zu gegebener Zeit. Er liebt Habek Václav Havel und Albert Camus und zitiert leicht „Die Legende von Sisyphos“.

„Die Deutschen schätzen die lockere Art dieses 50-Jährigen, der sich vor einer Sitzung der Grünen beim Hemdbügeln fotografieren lässt – auf dem Boden, weil kein Tisch da ist.“ Cole Grün.

Klicken Sie hier, um die vollständige Galerie von „On Display“ zu finden.

Siehe auch  Deutsche Wirtschaft auf Abschwung - EURACTIV.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.