Samsung Galaxy Tab S8+ im Test: In Kontinuität zum Galaxy Tab S7+

Das Galaxy Tab S8+ wird mit zwei Fotomodulen geliefert: 13 MP Weitwinkel und 6 MP Ultraweitwinkel. Normalerweise glänzen Tablets im Bereich der Fotografie nicht, aber man muss zugeben, dass sich die Hersteller immer mehr bemühen, zufriedenstellende Bilder zu liefern. Dies ist bei der Haupteinheit des Tab S8+ der Fall, die gute Aufnahmen liefert.

Haupteinheit: 13 MP

Lenovo Tab P12 Pro (26-mm-Äquivalent, f/2.2, ISO 280, 1/160 Sek.)
Samsung Galaxy Tab S8+ (25-mm-Äquivalent, f/2, ISO 64, 1/100 Sek.)

Samsung hat viel Arbeit in der Tagesfotografie geleistet. Dem Galaxy Tab S8+ gelingt eine gute Aufnahme, wem es an Schärfe mangelt, muss sich weder um Farbmetrik noch um Belichtung scheuen. Es ist keine Übertreibung zu sagen, dass dieses Tablet derzeit mit einigen Einsteiger- oder Mittelklasse-Smartphones konkurriert.

Lenovo Tab P12 Pro (26 mm äquivalent, f/2.2, ISO 9579, 1/12 Sek.)
Samsung Galaxy Tab S8+ (entspricht 25 mm, f/2, ISO 1250, 1/13 Sek.)

Leider ändert sich alles über Nacht. Stimmt die Belichtung, ist das Bild stark unscharf.

Ultraweitwinkeleinheit: 6 MP

Lenovo Tab P12 Pro (entspricht 13 mm, f/2.4, ISO 138, 1/50 Sek.)
Samsung Galaxy Tab S8+ (entspricht 13 mm, f/2.2, ISO 40, 1/50 Sek.)

Lenovo Tab P12 Pro (entspricht 13 mm, f/2.4, ISO 4800, 1/10 Sek.)
Samsung Galaxy Tab S8+ (entspricht 13 mm, f/2.2, ISO 2500, 1/20 Sek.)

Im Ultraweitwinkel ist die Note analog zum Weitwinkelgerät Tag oder Nacht. Das Tablet funktioniert gut, hat aber ein großes Problem beim Zuschneiden, sobald das Foto aufgenommen wurde (dieses automatische Zuschneiden soll Verzerrungen an den Enden vermeiden). Daher muss auf die Gestaltung geachtet werden, um keine unangenehmen Überraschungen zu erleben.

Front- und Videoeinheit

Die Fronteinheit des Galaxy Tab S8+ erreicht 12 Megapixel, eine wachsende Auflösung, die wir der Popularität von Videokonferenzen verdanken. Samsung hat, wie auch andere Tablet-Hersteller, die Bedeutung einer guten Frontkamera für Heimvideoanrufe erkannt. Tatsächlich hat das Tab S8+ eine gute Kamera, die sich nicht mit Selfies auszeichnet, aber für Videoanrufe mehr als ausreicht.

Bei Videos ermöglicht das Galaxy Tab S8+ Aufnahmen mit einer Auflösung von bis zu 4K bei 30 oder 60 Bildern pro Sekunde. Dies gilt für die Haupteinheit im Heck, aber auch für die vorne platzierte Einheit.

Siehe auch  Deinstallieren Sie schnell diese 11 Android-Apps, sie spionieren Millionen von Benutzern aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.