Tech Mahindra Telephonica unterstützt die digitale Transformation des deutschen Mobilfunknetzes durch Open Software-Limited Networking (SDN).

Tech Mahindra nutzt SDN-Automatisierungsfunktionen und hilft Telephonica Deutschland dabei, sein Entwicklungs- und Testverhalten zu verbessern

München, Alemann, 20. Dezember 2021– (Business Wire) –Tech Mahindra, ein führender Anbieter von Dienstleistungen und Lösungen für die digitale Transformation, Beratung und Unternehmensrestrukturierung, gab heute seine Zusammenarbeit mit Telephonica Deutschland bekannt, um sein Mobilfunknetz digital in ein softwaredefiniertes offenes SDN-Netz umzuwandeln.

Telefonica versucht, seine Managementschnittstelle durch die Zusammenarbeit mit einer Reihe von Lieferanten und Partnern zu standardisieren. Die Expertise von Tech Mahindra Telephonica in diesem Bereich und seine kontinuierlichen Integrationsfähigkeiten bringen die Partnerschaft zu diesem Ziel. Tech in Partnerschaft mit Mahindra Telecommunications, um neue Standards für sein DevOps-Modell zu implementieren, einschließlich der Verbesserung seiner Prozesse und Anforderungen. Es umfasst auch den fortlaufenden Support für die Verwaltung von Servicefunktionen für alle SDN-Architekturen innerhalb des Unternehmens. Der Bereitstellungsplan umfasst die Automatisierung der drahtlosen Übertragung, die darauf abzielt, die Servicebereitstellung und die Netzwerkfunktionalität zu verbessern. Auf alle drahtlosen Geräte im mobilen Backhaul-Netzwerk von Telefonica Deutschland kann über eine einzige, kompatible Netzwerk-API zugegriffen werden, die ein offenes Micro-Service-Framework unterstützt.

Vikram Nair, Vorsitzender, Geschäftsentwicklung EMEA bei Tech Mahindra, Bemerkungen: „Wir arbeiten bei diesem Projekt aktiv mit Telefonica zusammen. Wir haben maßgeblich zum Ergebnis der Integration beigetragen und dies hat uns veranlasst, unsere Fähigkeiten weiter auszubauen. Die Transformationsbemühungen können beschleunigt werden.

Gemäß dem Schnittstellenstandard ONF TR-532 konnte Telefónica 30.000 Mikrowellenverbindungen von mehreren Anbietern in den OpenDaylight-Controller integrieren. Dies spiegelt das Engagement von Tech Mahindra wider, in Open-Source-Technologien zu investieren, um die Netzwerkskalierung zu beschleunigen. Der Wechsel zu SDN wird es Telephonica erleichtern, den Betrieb in Zukunft zu automatisieren.

Siehe auch  Die Bayern sind noch keine Meister, Dortmund ist stark geworden

„Gemeinsam mit unseren Partnern wie Tech Mahindra sind wir die Pioniere von SDN im Mobilfunkbereich. Die technischen Anforderungen an das zukünftige Mobilfunknetz steigen stetig. Softwareansätze wie SDNs tragen dazu bei, den Aufwand unserer Netzkonfigurationen zu reduzieren und unseren Netzausbau mit höherem Automatisierungsgrad schneller und qualitativ hochwertiger zu gestalten. Daher entwickelt unser Telephonica-Technologieteam bereits neue Anwendungen, die in wenigen Wochen allen Herstellern zur Verfügung stehen werden. kündigt an“, Mallik Rao, Direktor Technik und Information bei Telephonica Deutschland

Finde uns www.techmahindra.com

Unsere Präsenz in sozialen Netzwerken

Facebook: https://www.facebook.com/TechMahindra
Twitter: https://twitter.com/Tech_Mahindra
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/tech-mahindra/
Web-Licht: https://www.youtube.com/user/techmahindra09

Der aus der Übersetzung resultierende Text des Newsletters ist in keiner Weise als offiziell zu betrachten. Die einzig wahre Ausgabe der Pressemitteilung ist die Pressemitteilung in der Originalsprache. Die Übersetzung sollte immer mit dem Originaltext verglichen werden, was einen Präzedenzfall schafft.

Siehe die Originalversion auf businesswire.com: https://www.businesswire.com/news/home/20211219005145/fr/

Kontakte

Abilasha Gupta, Beauftragte für internationale Beziehungen und Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: Abhilasha.Gupta@TechMahindra.com media.relations@techmahindra.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.