Montag, Juli 15, 2024

Become a member

Get the best offers and updates relating to Liberty Case News.

― Advertisement ―

spot_img
StartscienceWas sind die ersten Symptome?

Was sind die ersten Symptome?

Mit 43.000 Neuerkrankungen jährlich in Frankreich ist die Darmkrebs Laut dem National Cancer Institute (INCa) ist Dickdarm – oder Rektum – die dritthäufigste Krebsart bei Männern und die zweithäufigste bei Frauen. Diese Krankheit wird in den Zellen gebildet, die die Wand des Dickdarms auskleiden. Letzteres besteht aus dem Dickdarm, der überschüssiges Wasser und Nährstoffe aus der verdauten Nahrung aufnimmt, und dem Rektum, das den restlichen Abfall durch den Anus ausstößt.

Darmkrebsarten werden unter demselben Namen zusammengefasst, weil „diese Organe aus demselben Gewebe bestehen und es keine klare Grenze zwischen ihnen gibt“, präzisiert die Canadian Cancer Society.

Darmkrebs entwickelt sich in der Regel schleichend. In den frühen Stadien der Krankheit bleibt sie völlig asymptomatisch – das heißt, sie verursacht keine Symptome. Wenn Anzeichen auftreten, ist dies oft ein Zeichen dafür, dass der Tumor wächst und sich auf benachbarte Organe ausbreitet.

Je früher der Krebs jedoch erkannt wird, desto besser sind die Überlebenschancen. Laut INCa wird Dickdarmkrebs jedoch in 90 % der Fälle geheilt, wenn er rechtzeitig erkannt und auf die innere Oberfläche des Dickdarms beschränkt wird. Wenn es nahe gelegene Lymphknoten erreicht, sinken die Überlebenschancen auf 70 % … und auf 13 %, sobald es sich auf andere Organe ausgebreitet hat.

Daher die Wichtigkeit testen lassen Regelmäßig. In Frankreich wird ein strukturiertes Prüfungsprogramm angeboten (…)

(…) Klicken Sie hier, um mehr zu sehen

Siehe auch  Affenpocken: 51 bestätigte Fälle von Affenpocken in Frankreich, davon sechs in Okzitanien