Donnerstag, Juni 20, 2024

Become a member

Get the best offers and updates relating to Liberty Case News.

― Advertisement ―

spot_img
StartTop NewsWas sind medizinische Wüsten und wo befinden sie sich in Serbien? ...

Was sind medizinische Wüsten und wo befinden sie sich in Serbien? – Gemeinschaft

Medizinische Wüsten – ein Konzept, von dem die meisten Bürger noch nie gehört haben, aber auch sie haben seine Auswirkungen gespürt.

Medizinische Wüsten beziehen sich auf Gebiete, in denen Menschen keinen angemessenen Zugang zu medizinischen Dienstleistungen haben, was unter anderem bedeutet, dass sie nicht rechtzeitig einen Arzt erreichen können. Das kann viele Gründe haben – und unter ihnen sticht die ungleiche Verteilung der Ärzte hervor.

So liegt beispielsweise in manchen Regionen die Zahl der Haus- oder Fachärzte pro 100.000 Einwohner über dem Landesdurchschnitt, in anderen um ein Vielfaches darunter.

Gleichzeitig ist die Anzahl der Patienten, die einen Arzt aufsuchen, regional sehr unterschiedlich.

Wie medizinische Wüsten in Serbien aussehen, wurde durch ein EU-Projekt gezeigt vorausDort arbeitete sie als Haushaltshilfe Zentrum für Medienpädagogik.

Analyse verschiedener Indikatoren – Dr. von der Medizinischen Fakultät in Belgrad. Stefan Mantic-Rajcevic und Professor Milena Santric-Milicevic identifizierten fünf medizinische Wüsten in 25 Regionen Serbiens.

Nach ihren Ergebnissen können die Bezirke Mačvanski, Šumadijski, Moravicki, Srednjebanatski und Podunavski als medizinische Leistung genannt werden.

Allen gemeinsam ist der Ärztemangel und die hohe Arbeitsbelastung.

Die Daten zeigen, dass die Region Mačvan 34 Allgemeinmediziner pro 100.000 Einwohner hat, was 2,5-mal weniger ist als die Region Pčinj, die eine höhere Anzahl dieser Ärzte hat.

Gleichzeitig hat in diesem Teil Serbiens ein Hausarzt 2.984 Patienten, was die größte Zahl in ganz Serbien ist.

Es gibt einen Mangel an Ärzten anderer Fachrichtungen und deren hohe Arbeitsbelastung.

In der Region Mačvan kommen auf 100.000 Frauen 24 Gynäkologen und auf 100.000 Frauen 28 Chirurgen.

Etwas besser sieht es beim Kinderschutz aus, so kommen auf 100.000 unter 20-Jährige 116 Kinderärzte.

Siehe auch  Eine Eisdiele in Deutschland hat sich gerade verabschiedet!

Die Daten über die geringe Anzahl von Ärzten und ihre hohe Arbeitsbelastung in verschiedenen Regionen Serbiens werden im Zusammenhang mit früheren Analysen zum ungedeckten medizinischen Bedarf der serbischen Bürger besonders hervorgehoben.

U AHEAD-Bericht über Serbien So haben laut Daten von 2019 10,2 Prozent der über 16-Jährigen ihren medizinischen Bedarf an medizinischer Untersuchung oder Behandlung nicht gedeckt, was fast dreimal so hoch ist wie im EU-Durchschnitt. Bei diesem Kriterium gehört Serbien zu den am schlechtesten abschneidenden Ländern in Europa.

Es gibt viele Gründe, warum Bürger ihren medizinischen Bedarf nicht decken.

In Bezug auf das Gesundheitssystem stachen teure Gesundheitsversorgung (die 2,6 Prozent der Fälle ausmachte), Wartelisten (1,4 Prozent der Fälle) und eine zu große Entfernung von einer Gesundheitseinrichtung (0,8 Prozent) hervor.

Folgen Sie uns auf unserem Facebook Instagram Seite, aber mehr Twitter Befehl Abonnieren PDF-Version der Thanas-Zeitung.