Wettervorhersage für nächste Woche

Zu Beginn der Saison wird das Wetter über uns von Zyklonen im Tyrrhenischen Meer beeinflusst, die langsam schwächer werden. Bis Mitte der Woche wird uns etwas kühlere Luft aus Nordosten entgegenströmen, während sich diese Strömung Ende der Woche mit der Entwicklung eines neuen Zyklons in Süditalien verstärken wird, schreibt der Meteorologe Marco Ibrillo. Savagoob.

Der Montag wird im Vergleich zu den vergangenen Tagen in den meisten Teilen Serbiens teilweise bewölkt, windig und heiß sein. Vor dem Mittag regnet es von Zeit zu Zeit, hauptsächlich in den nördlichen und westlichen Regionen, am Nachmittag und Abend zieht eine bestimmte Wolkenzone zuerst in die westlichen und südwestlichen Regionen von Zentral- und Südserbien und dann in den Rest von Serbien Serbien. Nur Schnee über 900 mal.

Über der Region Kosawa weht ein starker, stürmischer und sehr starker Südostwind, mit mäßigen Ostwinden in den Bergen und mäßigen Nordostwinden im Norden.

Am Dienstag und Mittwoch lassen die Auswirkungen des Zyklons langsam nach und etwas kühlere Luft strömt uns aus Nordosten entgegen. Diese zwei Tage sind trocken, mit leichtem Regen oder Nieselregen an einigen Stellen, insbesondere am Dienstag, mit gelegentlichem Schnee in Gebieten über 700 Metern über dem Meeresspiegel.

Südostwinde werden schwächer und drehen nach Osten oder Nordosten. Niedrige Wolken werden über dem größten Teil Serbiens verweilen und es wird größtenteils dunkel sein. Das Tagesmaximum ist im Vergleich zum Montag leicht rückläufig und dürfte zwischen +3 und +6 Grad Celsius liegen.

Am Donnerstag leicht bis mäßig bewölkt und überwiegend trocken, nachmittags und nachts bis Freitag unter dem Einfluss eines neuen Zyklons im Süden und Südosten Süditaliens und weite Teile der Region, neue Wolken und vereinzelt Schnee. Tagsüber weht ein schwacher Nord- und Nordostwind. Die Tageshöchsttemperatur liegt oft zwischen +1 und +6 Grad Celsius.

Siehe auch  Amazon Deutschland rüstet sich mit elektrischen Volvo-Lkw aus

Der Freitag und das nächste Wochenende werden größtenteils bewölkt und etwas kälter sein, wobei am Montag Schneeregen und Schnee im Flachland und in höheren Lagen erwartet werden. Weniger Niederschlag gibt es im Westen und Süden von Bačka sowie im Nordwesten und Norden des Banats.

Neuschnee wird in den meisten Teilen Serbiens unter 500 Metern über dem Meeresspiegel mit einer Höhe von 3 cm bis 8 cm erwartet, während in Teilen Serbiens über 600 Metern über dem Meeresspiegel mehr Schnee liegen wird, und derzeit in den Bergen von Zentral und Südserbien Hochland, lokal und rund 20 cm Neuschnee werden erwartet.

Die Winde kommen aus nördlicher und nordwestlicher Richtung, schwach bis mäßig. Das Tagesmaximum reicht von 0 bis +3°C, und die Tagesfrostgrenze kann bei etwa 550 m über dem Meeresspiegel liegen.

Um den 29.01. Der Niederschlag wird bestätigt, wenn er aufhört, aber die Nächte werden kalt sein und in den meisten Teilen Serbiens werden oft schwache Morgenfröste mit Temperaturen von bis zu -5 ° C erwartet, während in den Bergen Fröste von bis zu -12 ° C auftreten. .

Folgen Sie den neuesten Es gibt eine Warteschlange

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert