Das Geschäftsumfeld hat sich nach dem Ende der Gesundheitskrise verbessert

Der monatliche Index stieg von 99,2 im Mai auf 101,8. Von Reuters befragte Ökonomen schätzen den Durchschnitt auf 100,6.

“Die deutsche Wirtschaft erholt sich aus der Coronavirus-Krise”, sagte IFO-Präsident Clemens Feust in einer Erklärung.

Bundesbankpräsidentin Angela Merkel sagte am Mittwoch, Deutschland sei auf dem Weg zu einer starken Erholung. Bundesbank-Chef Jens Weidmann habe der Regierung eine sehr positive Einschätzung der wirtschaftlichen Aussichten des Landes gegeben. Land.

La Pupa hat seine Wachstumsprognose vor zwei Wochen angehoben und erwartet nun, dass die Wirtschaft im nächsten Quartal wieder auf das Aktivitätsniveau vor der Epidemie zurückkehrt. Das BIP (BIP) soll in diesem Jahr um 3,7 % und bis 2022 um 5,2 % wachsen.

Gleichzeitig lockerten die Behörden die Gesundheitsbeschränkungen, da die Zahl der Neuinfektionen zurückging und die Impfkampagne fortschritt.

Die Umstrukturierung unterstützt die größte Verbesserung der Arbeitsbedingungen im Vertriebssektor seit der Wiedervereinigung des Landes im Jahr 1990, wie der IFO-Ökonom Glass Volrabe unterstrich.

V. P. “Die deutsche Wirtschaft steht derzeit gut da”, sagt Thomas Kitschel, Volkswirt der Bankengruppe.

„Aber das größte Hindernis für eine infektiöse Ökonomie ist noch nicht ganz verschwunden. Die Delta-Variation beschäftigt nicht nur Virologen, sondern auch Ökonomen“, fügt er hinzu.

Der Anteil der Neuerkrankungen an COVID-19 in Deutschland habe sich aufgrund der hoch ansteckenden Delta-Variation innerhalb einer Woche verdoppelt, schätzte Robert Koch am Mittwoch und fügte hinzu, dass diese Variation allmählich Vorrang vor anderen Stämmen haben sollte.

Das in der IFO-Umfrage widergespiegelte Wirtschaftswachstum Deutschlands ist auch in Frankreich bemerkenswert: Der Inse-Handelsklimaindex erreichte im Juni mit 113 den höchsten Stand seit Mitte 2007, vor der Gesundheitskrise (105) und erneut dank verbesserter Geschäftsmöglichkeiten.

READ  Coach Flick, das ist fast vorbei

(Geschrieben von Paul Carroll, französische Ausgabe herausgegeben von Mark Angrand, Plantin Honald)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.