Der Höhepunkt neuer Schadstoffe mit der Verbreitung der Delta-Variation

AA / Berlin

Obwohl die Delta-Variation zu einem starken Anstieg der Infektionshäufigkeit geführt hat, verzeichnete Deutschland am Mittwoch die höchste tägliche Zahl von Govt-19-Infektionen in den letzten zwei Wochen.

Robert Koch hat in den letzten 24 Stunden 2.203 neue Coronaviren gemeldet, womit sich die Zahl der Infektionen seit Anfang Juli mehr als verdoppelt hat.

Das Unternehmen verzeichnete vor zwei Wochen täglich 985 Infektionen, am vergangenen Mittwoch 1.548.

Laut dem täglichen Bulletin des Landes wird die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen im Land per Mittwoch auf 15.200 geschätzt.

Das Virus hat auch 19 neue Todesfälle gemeldet, was die landesweite Zahl der Todesopfer auf 91.416 erhöht.

Die hochansteckende Delta-Variante (S.1.617.2) wurde Anfang des Monats als Hauptvariante in Deutschland bestätigt. Es macht derzeit mehr als 74 % aller Neuerkrankungen aus.

Die deutschen Behörden haben die Impfbemühungen verstärkt, um die Verbreitung der Delta-Variante zu verhindern.

Gesundheitsminister Jens Spann sagte am Dienstag, das Land habe einen neuen Meilenstein erreicht, weil nun 60% der Bevölkerung mindestens eine Dosis des Govt-19-Impfstoffs verabreicht worden sei.

Nach offiziellen Angaben sind bisher 46,7 % der deutschen Gesamtbevölkerung geimpft.

* Aus dem Englischen übersetzt von Morat Belhaj

Die AA-Website überträgt nur kurz einen Teil der Botschaft, die die Anatolia Agency über das Internal Distribution System (HAS) an ihre Abonnenten sendet. Kontaktieren Sie uns, um sich zu abonnieren.

READ  Norwegen, Deutschland, Niederlande, Dänemark ... Der Druck gegen Katar steigt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.