Deutschland: Die Industrieproduktion verzeichnet ihre erste Rezession seit 8 Monaten

Nach acht Monaten der Verbesserung verzeichnete die deutsche Wirtschaft im Januar ihren ersten Stopp. Die Produktion im verarbeitenden Gewerbe ging in einem Monat um 2,5% zurück, teilte das Statistische Bundesamt (Testadis) am Montag mit. Das Wirtschaftsministerium betont in einer Pressemitteilung, dass die Perspektive fehlt „Die Industrieproduktion verzeichnete im Januar trotz Maßnahmen zur Bekämpfung der Epidemie nur einen geringen Rückgang.“ -0,5%. „Die Aussichten für die Industriewirtschaft sind derzeit neutral“, Schließt er.

Der Hauptgrund für dieses kalte Ereignis war der Rückgang des Bausektors um 12,5% im Januar, der auf die Dienste von Peter Altmeier zurückzuführen war. „Ungünstiges Wetter“. Die Erhöhung der Mehrwertsteuer wirkte sich zweifellos auch auf die Leistung aus. Der geringe Rückgang im Industriesektor hängt mit den Schwierigkeiten der Automobilhersteller zusammen, insbesondere im Hinblick auf die Lieferung von Halbleitern, schätzt das Wirtschaftsministerium. Der Sektor verzeichnete im Januar einen Produktionsrückgang von 4%.

Gründe für Optimismus

Innerhalb eines Jahres ist die Produktionsleistung um -3,9% (-8,7% für Gebäude) gesunken, aber das Koronavirus hat die Wirtschaft noch nicht getroffen. Auf zweimonatiger Basis stieg die Produktionsleistung im Vergleich zu Oktober und November ebenfalls um 1,4%. Der Durchbruch im Januar wird bei Industrieaufträgen gleicher Größe gut sein.

Der Sektor profitiert vom Potenzial des chinesischen Marktes, seine Exporte anzukurbeln, die an der Spitze der deutschen Wirtschaft stehen. Nach Angaben von Testadis vom Freitag stiegen die Bestellungen in Übersee im Januar um 4,2%, in Drittländern um 4,4% und in Euro um 3,9%. Infolge der Schließung von Geschäften gingen die Bestellungen für Konsumgüter um 5,8% zurück. Aber die schrittweise Wiedereröffnung ab diesem Montag sollte dem Sektor Sauerstoff geben.

Siehe auch  In Deutschland beginnt die Impfung gegen Govt-19 in den Schulen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.