Die Stadt Trier steht unter Wasser

Dieser Inhalt wurde gesperrt, weil Sie keine Tracker akzeptieren.

Klicken “Genau”, Verschwörer werden hinterlegt, und Sie können den Inhalt einsehen .

Klicken “Ich akzeptiere alle Tracer”, Sie autorisieren Tracer Deposits, Ihre Daten auf unseren Websites und Anwendungen zu Personalisierungs- und Werbezwecken zu speichern.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zu widerrufen.
Meine Optionen verwalten


An diesem Tag kam der Kyle River aus seinem Bett. „In einer halben Stunde, von 10 bis 10.30 Uhr am Donnerstag, ist das Wasser mit unglaublicher Geschwindigkeit gestiegen“, fuhr er fort und sagte einem unserer Kollegen, einem Anwohner: „Das ist keine Flut, sondern ein Tsunami“.

Erheblicher Schaden

Die Polizei ging dann mit Lautsprechern auf die Straße und forderte die Bewohner auf, zu gehen. Innerhalb weniger Minuten mussten die Leute von Treviso woanders Zuflucht suchen. Die meisten von ihnen bleiben noch in Zelten.

Die Polizei patrouilliert auf den Straßen, um Plünderungen zu verhindern. Feuerwehrleute sind erschöpft. “Wir haben 36 Stunden nicht geschlafen”, sagte einer von ihnen aus.

Der Schaden ist erheblich, oft irreparabel. Wenn das Wasser wieder zu laufen beginnt, breitet sich Benzingeruch in der fast menschenleeren Umgebung aus. Fehler in Kraftstofftanks und Autotanks, es ist leer. Seltene Anwohner, die auf dem Weg zu unserer Konferenz vorbeikamen, waren am Boden zerstört: “Das haben wir noch nie gesehen”, bestätigt Jerlinde und wischt sich die Hand ab.

READ  Windows Tool Forum IObit gehackt, Ransomware-Mitglieder gejagt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.