Komet, kein Asteroid, wäre besser als Dinosaurier – rts.ch.

Vor 66 Millionen Jahren traf ein massives Objekt die Erde und ließ viel Leben aussterben, einschließlich Dinosaurier. Das fragliche Ding ist kein Asteroid, wie allgemein angenommen wird, sondern Teil eines Kometen aus der Ferne des Sonnensystems.

Es ist ungefähr 7 Kilometer groß, nach diese Studie Wissenschaftliche Berichte veröffentlichten am Montag, dass dieses Stück von der Explosion eines Kometen aus der Oort-Wolke stammt, einer “Trümmerwolke”, die sich sehr weit am Rand des Sonnensystems befindet.

Bevor der Komet teilweise auf der heutigen mexikanischen Halbinsel Yucatan in Chicxulub kollidierte, wurde er durch die Anziehungskraft des Jupiter, des größten Planeten in unserem System, in Richtung Sonne gedrückt.

Amir Serraj, der Hauptautor der Studie und Astrophysikstudent an der Harvard University, sagte, Jupiter verhalte sich dann “wie ein Flipper” und schicke sogenannte “Langstrecken” -Kometen in “Umlaufbahnen”, wodurch sie der Sonne sehr nahe kommen. Frankreich Presseagentur. Dort, sagte er, explodierten angesichts der enormen Anziehungskraft der Sonne “die größten Kometen in mehr als 1.000 Teile”.

“Meteoriten Schauer”

Amir Siraj fügt hinzu, dass jeder der Splitter, der einen von ihnen zu Boden hätte werfen können, “wahrscheinlich groß genug ist, um ein Ereignis wie das zu verursachen, das die Dinosaurier getötet hat”. Um zu dieser Schlussfolgerung zu gelangen, simulierten die beiden Wissenschaftler, die die Studie durchgeführt hatten, die Schwerkraft anhand der verfügbaren Daten zur Oort-Wolke und der Bewegung der Planeten.

READ  Schädigt die globale Erwärmung die Intelligenz des Tieres?

Thierry Adati, Geologe an der Universität von Lausanne, erklärte auf dem Forum, dass dieser Komet definitiv nicht der einzige war, der die Erde traf: „Wir hatten eine Art Meteorschauer, der sich über 200.000 Jahre ausbreiten würde, mit einem sehr großen Kometen – das hätte den Tod der Dinosaurier verursacht – aber auch die Anwesenheit von Kometen unmittelbar vor oder nach ihnen, was mehr Druck auf die Biosphäre ausgeübt hätte. “

>> Das vollständige Interview mit Thierry Adati im Forum:

Sind die Dinosaurier wirklich wegen eines Asteroiden verschwunden? Interview mit Thierry Adati / Forum (Video) / 4 min. Gestern um 18.00 Uhr.

asch mit ats

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.