Laut der Weltgesundheitsorganisation wird 2050 jeder vierte Mensch an Hörproblemen leiden

Gepostet am Dienstag, den 02. März 2021 um 08:57 Uhr

Ein am Dienstag veröffentlichter Bericht der Weltgesundheitsorganisation besagt, dass fast 2,5 Milliarden Menschen weltweit oder jeder vierte im Jahr 2050 ein Hörproblem haben wird, und betont “die Notwendigkeit, die Prävention und Behandlung von Hörverlust zu beschleunigen”.

“Mindestens 700 Millionen dieser Menschen werden Ohren- und Hörpflege sowie andere Rehabilitationsdienste benötigen”, warnte die Weltgesundheitsorganisation in einer Erklärung.

In dem ersten globalen Hörbericht der Organisation heißt es: “Bei Kindern können fast 60% des Hörverlusts durch Impfung gegen Röteln und Meningitis, verbesserte Versorgung von Müttern und Neugeborenen oder Früherkennung und Behandlung von Mittelohrentzündungen verhindert werden.”


Bei Erwachsenen wird empfohlen, vor Lärm geschützt zu sein, schädliche Ohrmedikamente zu überwachen und auf gute Hygiene zu achten, um Hörverlust zu vermeiden.

Tedros Adhanom Ghebreyesus, Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO), warnt vor der aktuellen Situation.

Dem Bericht zufolge schränkt der Mangel an klaren Informationen über diese Störungen und die Stigmatisierung der Betroffenen “häufig den Zugang zur Pflege ein”.

Die Organisation besteht darauf, dass eine Untersuchung “zu strategischen Zeitpunkten im Leben” durchgeführt wird, und gibt an, dass die meisten Ohrenkrankheiten mit medizinischer oder chirurgischer Behandlung behandelt werden können.

Wenn der Hörverlust irreversibel ist, bleiben Rehabilitation, Hörgeräte und Cochlea-Implantation “wirksam”.


Während der Bericht den akuten Mangel an HNO-Ärzten und Audiologen in Ländern mit niedrigem Einkommen hervorhebt, weist er auch auf die “ungleiche Verteilung” von Fachleuten unter diesen talentierten Menschen hin.

Aus diesem Grund fordert die Weltgesundheitsorganisation die Länder auf, den Zugang zu Ohren- und Hörgeräten zu erweitern. Eine rentable Investition, bei der „Regierungen für jeden investierten Dollar einen ROI von rund 16 USD erwarten können“, stellt die Organisation fest.

READ  Wissenschaft - Jetzt eine LED-Lampe ohne blaues Licht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.