Samstag, April 13, 2024

Become a member

Get the best offers and updates relating to Liberty Case News.

― Advertisement ―

spot_img
StartTop NewsRHMZ warnt vor schlechtem Wetter in Serbien, aufgrund starker Regenfälle werden auch...

RHMZ warnt vor schlechtem Wetter in Serbien, aufgrund starker Regenfälle werden auch Regenfälle vorhergesagt

Heute hat die Hydrometeorologische Agentur der Republik drei Sturmwarnungen für Gebiete in Serbien herausgegeben. Orange und gelbe Wetteralarme leuchteten auf und es wurde eine Wasserstandswarnung wegen starken Regens ausgegeben.

Foto: Robert Kettel / Ringier

*

RHMZ berichtet, dass in weiten Teilen Serbiens in den nächsten Tagen heftiger Regen mit Donner und Hagel erwartet wird.

Der orangefarbene Wetteralarm ist aktiviert

Heute wurde in fast ganz Serbien eine orangefarbene Wetterwarnung aktiviert, was bedeutet, dass das Wetter gefährlich ist.

– Gefährliche Wetterereignisse werden vorhergesagt und sind so schwerwiegend, dass sie Sachschäden verursachen und eine Gefahr für Menschen und Tiere darstellen. Sie sollten sehr vorsichtig sein, sich der Gefahren bewusst sein und sich über die Einzelheiten der zu erwartenden Wetterbedingungen informieren. Befolgen Sie die Ratschläge der zuständigen staatlichen Stellen – wie auf der RHMZ-Website angegeben.

Ein gelber Wetteralarm wurde nur in Teilen Serbiens im Osten aktiviert, und RHMZ sagt, dass diese Wetterereignisse nicht ungewöhnlich seien, aber den Menschen wird empfohlen, bei der Planung von Outdoor-Aktivitäten vorsichtig zu sein.

RHMZ-Alarm

Foto: RHMZ / Screenshot

RHMZ-Alarm

Morgen wird erwartet, dass der Regen im Nordwesten des Landes, nördlich von Bačka und Banat, aufhört. In anderen Regionen, Ost-, Zentral- und Südserbien sowie südlich des Banats, wird es jedoch mehr Niederschläge geben. In diesem Gebiet werden 15 bis 40 mm in 24 Stunden im Landesinneren und darüber hinaus erwartet, insbesondere in den Bezirken Bor und Branicevo sowie im Landesinneren in hügeligen und bergigen Gebieten.

RHMZ-Alarm

Foto: RHMZ / Screenshot

RHMZ-Alarm

In diesem Teil Serbiens wird es am Dienstag weiterhin regnen, so dass die Gesamtmenge an beiden Tagen in den Bezirken Braničevo und Bor sowie in der Region Homolja zwischen 40 und 80 mm liegen wird.

Die Wetterbedingungen in anderen Teilen des Landes werden voraussichtlich stabiler sein als am Mittwoch, im späteren Tagesverlauf ist jedoch mit Regen und Stürmen zu rechnen.

Hydrologische Hochwasserwarnung

Aufgrund des starken Regens hat das RHMZ außerdem eine hydrologische Warnung herausgegeben.

– In den kommenden Tagen sind kleinere Überschwemmungen in den oberen Teilen der Berge Kolubara, Jatra, Japatna und Juzna Morava, Ibar, Nisava, Daplika, Razina, Majura, Belica und Krnica sowie in den Becken Malava, Beka und Timok möglich – laut RHMZ.

Sturzflut Warnung

Foto: RHMZ / Screenshot

Sturzflut Warnung
Siehe auch  Hat Kyrillisch eine Zukunft? "Bulgaren wollen nicht"-Video