Russland weist Diplomaten aus Deutschland, Polen und Schweden aus

Am Freitag, dem 5. Februar, erklärte Moskau Diplomaten aus Deutschland, Polen und Schweden eine Persona non grata, die beschuldigt wurde, an einer Demonstration zugunsten des inhaftierten Gegners Alexei Navalny teilgenommen zu haben, als sie den Tag des Besuchs des Leiters der europäischen Diplomatie ankündigten.

Den Diplomaten, deren Anzahl nicht angegeben wurde, wird vorgeworfen, an diesen Märschen teilgenommen zu haben. “Illegal am 23. Januar“In St. Petersburg und Moskau sagte das russische Außenministerium:”Solche Maßnahmen sind inakzeptabel und widersprechen ihrem diplomatischen Status».

«Die russische Seite erwartet, dass die diplomatischen Vertretungen des Königreichs Schweden, der Republik Polen und der Bundesrepublik Deutschland sowie deren Personal in Zukunft die Standards des Völkerrechts strikt einhalten werden.Vor einigen Stunden entschied der Chef der europäischen Diplomatie, Joseph Borrell, dass die Beziehungen zu Russland bestehenNiedrigerAufgrund der Vergiftung und Inhaftierung von Alexei Navalny.

Die Reaktionen ließen sofort nach: Das schwedische AußenministeriumDies wird als völlig unbegründet angesehen, was auch von der russischen Seite angekündigt wurde“Und der”Es behält sich das Recht vor, angemessen zu reagieren“Josep Borrell, Leiter der europäischen Diplomatie”, sagte er in einer schriftlichen Erklärung gegenüber AFP.Stark verurteilt“Dies ist die Entscheidung, um die er bittet.Überdacht»Sein Sprecher gab an. “”Josep Borrell lernte während seines Treffens mit (Russischer Außenminister) Sergej Lawrow, dass drei europäische Diplomaten aus Russland ausgewiesen werden. Er verurteilte diese Entscheidung aufs Schärfste und wies die Anschuldigungen zurück, dass sie Aktivitäten durchgeführt hätten, die nicht mit ihrem Status als ausländische Diplomaten vereinbar seien.Sagte Peter Stano.

READ  Teheran sagt, es sei jetzt nicht "angemessen", eine Einigung zu erzielen

Moskaus Vertreibung europäischer Diplomaten im Zusammenhang mit dem Fall Navalny ist “Nicht gerechtfertigtAngela Merkel denunzierte Freitag auf einer Pressekonferenz. “”Wenn die Russische Föderation diese Maßnahme nicht überdenkt, bleibt sie nicht unbeantwortetDrohte seinerseits der deutsche Diplomat Heiko Maas in einer Erklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.