Angeblich deutsches Bundestock ausspionieren

In der Hemisphäre des Bundestacks in Berlin. (Zeichnung) – Marcus Schreiber / AP / SIPA

Die Staatsanwaltschaft gab am Donnerstag in Berlin bekannt, dass ein deutscher Mann verdächtigt wird, Verbindungen zu Russlands Daten und Plänen für das Bundestag zu haben.

“Zwischen Ende Juli und Anfang September 2017 hat der Verdächtige von sich aus beschlossen, Informationen über das Vermögen des Deutschen Bundestages an die russischen Geheimdienste zu senden”, heißt es in einer Erklärung der Staatsanwaltschaft die russische Botschaft in Berlin in Form von PDF-Dateien. Verdacht auf Mitgliedschaft.

Dies ist nicht das erste Abkommen zwischen Deutschland und Russland

Der als Jens F identifizierte Verdächtige habe “für ein Unternehmen gearbeitet, das zuvor vom deutschen Bundestock bestellt worden war”, so die Bundesanwaltschaft. Insbesondere mussten die Mitarbeiter kleine Geräte überprüfen, die im Haus des Parlaments verwendet wurden. “In diesem Fall hat der Verdächtige Zugriff auf PDF-Dateien mit Plänen für das Vermögen des Fonds”, sagte die Staatsanwaltschaft. Der Verdächtige, der vom Bundesprozess angeklagt wurde, läuft jetzt Gefahr, vor Gericht zu gehen, wenn das zuständige Gericht grünes Licht gibt.

Berlin und Moskau haben bereits ein kompliziertes Verhältnis zu mehreren Spionagefällen gegen Russland, darunter eines, das 2015 Präsidentin Angela Merkel betraf. Die GRU wurde für die Ermordung eines tschetschenischen Tschetschenen im August 2019 in Zentralberlin verantwortlich gemacht, und die Navalny-Affäre trug zur Verschlechterung der deutsch-russischen Beziehungen bei.

Wladimir Putins Gegner Alexei Navalny suchte tatsächlich eine Behandlung in Deutschland. Berlin fordert seit seiner Rückkehr nach Russland Anfang 2021 die Freilassung eines feindlichen Gefangenen. Moskau und Berlin leiten jedoch gemeinsam ein umstrittenes Gaspipeline-Projekt, Nord Stream 2, das die beiden Länder verbinden wird. Vereinigte Staaten.

READ  Juventus will OL plündern, Deutschlands große Niederlage sorgt für Aufsehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.