CNOSF will „die deutsch-französische Fackel wiederbeleben“

Als Teil des deutsch-französischen Wiederaufbauplans hat CNOSF einen Projektaufruf „2024 – Wiederbelebung der deutsch-französischen Fackel“ entwickelt.

Auch im Sport entwickelt sich der deutsch-französische Aufbauplan weiter. CNOSF arbeitet mit dem Jugenddienst des deutschen NOK und dem Deutsch-Französischen Jugendwerk (OFAJ) zusammen, um einen Projektaufruf mit dem Titel „2024 – Wiederbelebung der deutsch-französischen Fackel“ vorzubereiten.

Im Mittelpunkt dieser Projektausschreibung stehen sportliche Großereignisse und insbesondere die Olympischen und Paralympischen Spiele 2024 in Paris, die eine hervorragende Gelegenheit darstellen, neue Maßnahmen und Verfahren zu entwickeln. Die Anziehungskraft und Begeisterung der Spiele können genutzt werden, um dem deutsch-französischen Austausch neue Impulse zu geben, neue Projekte zu entwickeln und neue Zielgruppen zu begeistern.

Mobilisierung der Sportbewegung bis 2024

Diese Projektausschreibung richtet sich an die Mitgliedsorganisationen des Französischen Nationalen Olympischen und Sportkomitees (CNOSF), Sportverbände sowie an die Regionalen Olympischen und Sportkomitees (CROS) sowie an Mitglieder der Deutschen Sportjugend (DSJ ). Ziel des Call for Projects ist es, Mitgliedsorganisationen und Sportverbände sowie Olympische und regionale Sportkomitees beim Aufbau neuer Partnerschaften oder innovativer deutsch-französischer Projekte im Zeitraum 2022-2024 zu unterstützen und zu unterstützen.

Im Rahmen dieser Ausschreibung sind alle Aktionen förderfähig, die die Förderung olympischer Werte im deutsch-französischen und trilateralen Austausch betonen. Die Nutzung der Attraktivität sportlicher Großereignisse ermöglicht dabei die Wiederbelebung und Weiterentwicklung der deutsch-französischen und trilateralen Projekte, aber auch die Stärkung des deutsch-französischen Tandems als Motor der europäischen Integration durch den Sport. Aktionen zur Zusammenarbeit mit Organisationen aus anderen Bereichen (Kultur, Schulen, Universitäten etc.) sind in den kommenden Monaten und Jahren möglich und erwünscht. Die Ausschreibung läuft bis zum 31.12.2024.

Siehe auch  Tischtennis - Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.