Details zum Start von HBO Max in Europa, Belgien vorerst vergessen

WarnerMedia hat weitere Details zur europäischen Version der Streaming-Plattform HBO Max veröffentlicht. Der Dienst kommt Ende dieses Jahres in Spanien und Skandinavien an. Im Jahr 2022 werden viele mittel- und osteuropäische Länder nachziehen. Derzeit besteht kein Zweifel an der Einführung in Belgien.

Ende 2020, HBO kündigt die Ankunft von HBO Max an in Europa für 2021. Diese Ankündigung entpuppte sich jedoch als etwas verfrüht, denn im Juli dieses Jahres musste WarnerMedia Abhilfe schaffen: Die europäische Version wurde bis auf Weiteres verschoben. Damals startete der Streamingdienst in Mittel- und Südamerika und wollte sich zunächst auf diese Regionen der Welt konzentrieren.

Spanien und Skandinavien

Seitdem sind die Nachrichten über den Start von HBO Max in Europa vorhersehbar. Kristina Solebak, Managing Director von HBO Max Europe, Middle East and Africa (EMEA), und Priya Dugra, Präsidentin von WarnerMedia EMEA, sprachen bei Series Mania TV in Lille, Frankreich, über ihre europäischen Pläne.

Ende dieses Jahres wird HBO Max in Skandinavien (Norwegen, Schweden, Dänemark und Finnland) und Spanien erhältlich sein. 2022 folgen weitere 15 europäische Länder: Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Ungarn, Kosovo, Kroatien, Moldawien, Montenegro, Nordmazedonien, Polen, Portugal, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien und Tschechien.

Streamz

Belgien ist in diesen Plänen noch nicht enthalten. Es ist nicht schwer, den Grund für diese Situation zu finden. HBO hat eine Vereinbarung mit Telenet (Streamz) in Flandern und BeTV im französischsprachigen Teil des Landes getroffen. Aus dem gleichen Grund ist die Einführung von HBO Max in wichtigen europäischen Märkten wie Großbritannien, Deutschland und Italien noch nicht geplant. Hierzulande hat HBO noch bis 2025 einen Exklusivvertrag mit Sky, der auch in Österreich, der Schweiz, Luxemburg und Irland gilt. In den Niederlanden ist HBO Teil des in Frankreich bezahlten Ziggo-Kanals von Canal+.

Siehe auch  In Deutschland erhielt die Hälfte der Bevölkerung eine Dosis des Impfstoffs

Der neue Streaming-Gigant muss sein Angebot mit so großen Gruppen noch im Detail verhandeln. Somit werden Netflix, Disney+, Apple+ und andere Amazon in diesen Ländern keiner direkten Konkurrenz von HBO Max ausgesetzt sein.

Lesen Sie auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.