Deutschland sagt, Berlin und Paris hätten eine „besondere Verantwortung“, die EU zu einer Weltmacht zu machen

Bundesaußenministerin Annalina Birbock sagte, Berlin und Paris hätten eine „besondere Verantwortung“, die Europäische Union zu einer stärkeren Weltmacht zu machen.

Der deutsche Minister sagte in einem Interview mit der französischen Nachrichtenagentur (AFP): „Die beiden befreundeten Länder im Herzen Europas haben eine besondere Verantwortung für ihre Einheit innerhalb der Europäischen Union, die zusammenarbeiten und Maßnahmen für die Zukunft ergreifen muss .“

Laut Barbock unterstützt Frankreich, das ab morgen für 6 Monate die deutsche Ratspräsidentschaft übernimmt, voll und ganz die Strategie der EU, „eine dominantere Macht zu werden“.

„Unsere französischen Freunde können während der französischen Präsidentschaft der Europäischen Union vom ersten bis zum letzten Tag auf unsere volle Unterstützung zählen, um die Klimakrise und die Digitalisierung zu bewältigen und die Grundlagen für einen nachhaltigen wirtschaftlichen Aufschwung für ein souveräneres Europa zu legen“, sagte sie betont.

Die französische Ratspräsidentschaft sei eine wichtige Chance für beide Länder, um ihre gemeinsamen Ziele zu erreichen, so der deutsche Diplomatiechef.

„Die französische Ratspräsidentschaft ist eine wichtige Chance, die wir gemeinsam nutzen wollen, um Europa noch stärker zu stärken und für die Herausforderungen von morgen vorzubereiten“, sagte sie.

Frankreich übernimmt am 1. Januar die Präsidentschaft der Europäischen Union, während Deutschland im Juni den rotierenden Vorsitz der Gruppe der Sieben übernimmt.

Während seiner Ratspräsidentschaft unterstützt Frankreich erhöhte Investitionsausgaben und gegebenenfalls eine Reform der EU-Finanzpolitik, um Entwicklung und Beschäftigung zu fördern.

Frankreich möchte auch, dass Unternehmen für digitale Dienste wie Google, Facebook und Apple ihre Aktivitäten in der Europäischen Union besser regulieren, gemeinsame Richtlinien zu Mindestlohnsätzen verabschieden und eine von der Europäischen Kommission vorbereitete „Kohlenstoffsteuer“ einführen, um die globale Erwärmung unverzüglich zu bekämpfen.

Siehe auch  Netflix produziert eine Serie über Sissi, Kaiserin von Österreich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.