Frankreich, Deutschland, das Vereinigte Königreich und die Vereinigten Staaten drängen den Iran zur „Kooperation“ mit der IAEO.

Paris, Juni. 8 (Cinktank.com) –

Die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) hat die Resolution der Vereinigten Staaten, des Vereinigten Königreichs, Frankreichs und Deutschlands ratifiziert. Teheran forderte Teheran auf, bei seinen Ermittlungen zusammenzuarbeiten.

Die von der BBC angekündigte Resolution drückt „tiefe Besorgnis“ über die unzureichende Zusammenarbeit des Iran aus und fordert das Land auf, „dringend gemäß seinen gesetzlichen Verpflichtungen zu handeln“.

Laut BBC haben Russland und China gegen das Dokument gestimmt, während die betroffene Partei, Teheran, die Vorabvotumsrede, die innerhalb der Vorstandsstruktur des Gremiums stattfand, und die Folgen seiner Zustimmung ablehnte.

Iranische Beamte gaben am Mittwoch bekannt, dass die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) zwei in ihren Nuklearanlagen installierte Überwachungskameras abgeschaltet habe, ohne weitere Einzelheiten zu nennen oder ihren Verbleib anzugeben.

Die iranische Atomenergiebehörde (AEOI) sagte, sie unterhalte bisher eine „umfassende Zusammenarbeit“ mit der internationalen Organisation und kritisierte die IAEO dafür, „dass diese Zusammenarbeit nicht zum guten Willen des Iran gehört und als Verpflichtung angesehen wird“. „.


Der Iran hat zwei von der IAEO installierte Überwachungskameras in seinen Nuklearanlagen abgeschaltet

Er wies darauf hin, dass die Behörden laut der iranischen Nachrichtenagentur Tasnim beschlossen hätten, zwei von Teheran freiwillig installierte Kameras auszuschalten und sich damit von seinen Verpflichtungen aufgrund der nuklearen Sicherheit zu lösen.

Tage nachdem Teheran den jüngsten Bericht der IAEO abgelehnt hatte, bestand Teheran darauf, dass es das Vorhandensein von nicht deklariertem Nuklearmaterial auf seinen drei Stützpunkten nicht „aufgeklärt“ und nicht „die Wahrheit“ über die bilateralen Gespräche wiedergegeben habe. Der Iran habe schriftliche Antworten auf seine Fragen an die IAEA geliefert, sagte der Sprecher des iranischen Außenministeriums, Syed Jadezadeh.

Siehe auch  Einführung des "Negative Test-Govt Ticket" für den freien Verkehr in Dubingen

Nachdem sich die USA 2018 einseitig aus dem Abkommen zurückgezogen hatten, kündigte der Iran an, seine Verpflichtungen aus dem Atomabkommen von 2015 an mehreren Stellen zurückzuziehen, obwohl iranische Beamte argumentiert haben, dass diese Maßnahmen zurückgezogen werden könnten, wenn die USA die Sanktionen aufheben und zu dem Abkommen zurückkehren. .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.