Giant RTL setzt seine Transformation fort

Von Carlos Pierce,

die Gruppe RTL Deutschland, der Vorherige-Mediengruppe RTL Deutschland, setzt seine Transformation fort, um alle Unterhaltungsshows auf allen Plattformen unter einer Marke zu vereinen RTL.

So laufen seit dem 15. September RTL Television, RTL Crime, RTL Passion und RTL Living im neuen Design, während RTL Plus in RTL Up umbenannt wurde. Alle Sender der neuen Marke RTL werden das mehrfarbige Logo als Hauptbild haben; Die Farbe des Logos wird der Farbe des jeweiligen Inhalts entsprechen, was die Vielfalt der Inhalte, Geschichten und Personen von RTL widerspiegelt, behauptet der deutsche Riese und kündigt an, dass im nächsten Schritt auch die RTL-Radiosender in Deutschland unter der neuen Marke vereint werden Identität.

Doch damit nicht genug: Deutschlands führender Streamingdienst TV Now mit mehr als zwei Millionen Abonnenten wird am 3. November in RTL+ umbenannt und über den digitalen Hub mit erweiterten Inhalten und Funktionalitäten erreichbar sein. Und nicht zuletzt wird rtl.com die Websites von RTL Group und RTL Deutschland zusammenführen.

Siehe auch  Krypto: Deutsche Hamster schlagen Investoren mit ihrem eigenen Spiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.